31.10.2014 beliebt

Cee Cee Berlin: Ein Berlin-Buch für Berlin-Fans, Bewohner und Touris

von: GFDK - Distanz Verlag

Berlin ist und bleibt ein Magnet für Touristen aus dem Aus - und Inland. Mit über 10.000 wöchentlichen Lesern ist Cee Cee das meistgelesene Online-Medium über Berlin. 2011 zunächst als Newsletter für Freunde gestartet, beschreibt und kommentiert es das sich ständige wandelnde Stadtbild und vielfältige Treiben der hauptstädtischen Kultur- und Gastronomieszene.

Die Auswahl an Empfehlungen ist handverlesen und wird von Berlin-Fans im In- und Ausland, Expats und Einheimischen gleichermaßen geschätzt. Gemeinsam mit einem kleinen Team aus Fotografen und Autoren stellen die Macher Sven Hausherr und Nina Trippel nun über 200 der spannendsten Tipps in Buchform vor. Die Mischung ist vielfältig und überraschend, vor allem aber subjektiv und authentisch: Versteckte Bars und verborgene Kunstsammlungen, individuelle Cafés und aufwendige Restaurants, exzentrische Concept-Stores und Berliner Urgesteine stehen nebeneinander.

Berlin - eine Stadt zeigt Gesicht

Viele Abbildungen und ganzseitige Stadtansichten zeigen das Berlin von heute. Exklusive Empfehlungen, Querverweise, Gastbeiträge von Modedesignern und Künstlern sowie Insider-Tipps der Cee Cee-Community machen das Besondere dieses Buches aus und laden zum Entdecken und Erkunden ein. Ein Berlin-Buch für Berlin-Besucher, Berlin-Liebhaber, Berliner-Bewohner und jene, die es werden wollen.

Als Extra gibt es beigelegt eine kleine Stadtkarte mit allen Tipps im Überblick und Kiez-Ausschnitten für Erkundungstouren.