Nachrichten aus der großen weiten Welt

03.07.2018 Los Angeles der Zukunft

GFDK- Filme - Kino und TV

Für die Liebhaber des schwarzen Kinos - Members only – Beschimpfen des Personals verboten - Mitbringen von Waffen verboten - Töten anderer Patienten verboten.

Im Los Angeles der Zukunft kommt es zur Eskalation: Die Bürger der Stadt liefern sich mit der Polizei Straßenschlachten und inmitten des Chaos treiben die gefährlichsten Gangs der Stadt ihr Unwesen. Die Wunden ihrer blutigen Auseinandersetzungen lecken sie in L.A.s exklusivstem Members‘ Club.

Ein unvergleichliche Mix aus Action, Sci-Fi und Noir

Doch selbstverständlich sind sich die Top-Kriminellen gegenseitig alles andere als grün: Sprengstoff für einen Showdown der Superlative! Mit einer erstklassigen Besetzung rund um Jodie Foster, Sofia Boutella, Dave Bautista, Sterling K. Brown, Zachary Quinto und Jeff Goldblum, schnellen Sprüchen und explosiver Action, sorgt Drew Pearces genreübergreifender Thriller HOTEL ARTEMIS für grandiose Kinounterhaltung!

Zum Inhalt:


Im Los Angeles des Jahres 2028 versinken die Straßen der Stadt im Chaos eines außer Kontrolle geratenen Bürgeraufstands: Für Waikiki (Sterling K. Brown) und seine Kumpanen die perfekte Gelegenheit eine Bank zu überfallen.

Als ihr Raubzug vom Kugelhagel der Polizei unterbrochen wird, bleibt der schwerverletzten Gang nur ein Ort, an den sie sich retten kann: Hotel Artemis – ein längst zum Mythos erklärtes, geheimes Krankenhaus für Schwerverbrecher.

Unter der Obhut der Schwester (Jodie Foster) und ihrem Assistenten (Dave Bautista) glaubt sich Waikiki zunächst sicher. Doch der wahre Ärger beginnt, als plötzlich weitere Outlaws im Hotel einchecken...

Mit HOTEL ARTEMIS liefert Regisseur und Drehbuchautor Drew Pearce („Ironman 3“) einen unvergleichlichen Mix aus Action, Sci-Fi und Noir, der für adrenalingeladene Unterhaltung sorgt. Für sein facettenreiches Charakter-Ensemble versammelt er u.a. Oscar®-Preisträgerin Jodie Foster („Elysium“, „Der Gott des Gemetzels“)

Sterling K. Brown („Black Panther“, „American Crime Story“), Jeff Goldblum („Thor: Tag der Entscheidung“, „Jurassic World: Das gefallene Königreich“), Sofia Boutella („Die Mumie“, „Star Trek: Beyond“), Dave Bautista („Avengers: Infinity War“, „Guardians of the Galaxy“)

Charlie Day („Pacific Rim 2: Uprising“, „Kill the Boss“) und Zachary Quinto („Star Trek“, „American Horror Story“).

Als Produzenten zeichnen u.a. Marc Platt („La La Land“), Adam Siegel („Drive“) sowie Stephen und Simon Cornwell („The Night Manager”) verantwortlich.

Regie & Drehbuch: Drew Pearce

Mit: Jodie Foster, Sterling K. Brown, Jeff Goldblum, Sofia Boutella, Zachary Quinto, Dave Bautista und Charlie Day u.v.m.

mehr

18.06.2018 Die besten Filme aller Zeiten

GFDk - Filme -Kino und TV

KINDESWOHL, THE MAN WHO KILLED DON QUIXOTE, SAFARI – MATCH ME IF YOU CAN und WIR SIND CHAMPIONS feiern Premiere auf dem Filmfest München.

Wie heute auf der Programm-Pressekonferenz bekannt gegeben wurde, wird der Concorde Filmverleih gleich vier Premieren in Anwesenheit zahlreicher Star-Gäste auf dem 36. Filmfest München feiern.

Den Anfang macht die Bestsellerverfilmung KINDESWOHL, nach dem gleichnamigen Roman von Ian McEwan, die am 29. Juni seine Deutschlandpremiere in Anwesenheit von Oscar©-Preisträgerin und Hauptdarstellerin Emma Thompson und Produzent Duncan Kenworthy feiert.

Im Rahmen der Gala-Premiere wird Emma Thompson auch den CineMerit Award des Filmfests München entgegennehmen, mit dem das Filmfest seit 1997 herausragende Persönlichkeiten des internationalen Filmschaffens für ihre Verdienste um die Filmkunst ehrt.

In KINDESWOHL spielt Emma Thompson die Familienrichterin Fiona Maye, der ausgerechnet als ihre Ehe mit Jack (Stanley Tucci) in eine tiefe Krise gerät, ein eiliger Fall übertragen wird, bei dem es um Leben und Tod geht:

Der 17-jährige Adam (Fionn Whitehead) hat Leukämie, doch als Zeugen Jehovas lehnen er und seine Eltern eine rettende Bluttransfusion ab. Fiona muss entscheiden, ob das Krankenhaus den Minderjährigen gegen seinen Willen behandeln darf.

Die Auseinandersetzung mit dem intelligenten Jungen führt Fiona zu einer Entscheidung, die auch ihr eigenes Leben verändern wird.

Concorde Filmverleih startet KINDESWOHL
am 30. August in den deutschen Kinos.

Ein weiterer CineMerit Award wird am 2. Juli an Regisseur Terry Gilliam vergeben, der nach über 20 Jahren Produktionszeit und der Weltpremiere in Cannes sein neustes Werk THE MAN WHO KILLED DON QUIXOTE nun auch endlich hier in Deutschland präsentieren wird.

In Gilliams neuem, aberwitzigen Abenteuer trifft der zynische Werbefilmer Toby (Adam Driver) einen alten spanischen Schuhmacher (Jonathan Pryce), der sich für Don Quixote hält.

Die beiden erleben eine Reihe absurder Abenteuer, in deren Verlauf Toby sich den tragischen Auswirkungen eines Films stellen muss, den er in seiner Jugend gedreht hat ─ ein Film, der die Hoffnungen und Träume eines kleinen spanischen Dorfes für immer verändert hat.

Kann Toby das Getane je wieder gut machen und so zu seiner Menschlichkeit zurückfinden? Kann Don Quixote seinen Wahn bezwingen und seinen nahenden Tod verhindern? Oder wird etwa die Liebe alle Grenzen überwinden?

Concorde Filmverleih startet THE MAN WHO KILLED DON QUIXOTE
am 26. September in den deutschen Kinos.

 
Im Rahmen der Programmreihe Neues Deutsches Kino feiert SAFARI – MATCH ME IF YOU CAN von Regisseur Rudi Gaul am 4. Juli in Anwesenheit der Hauptdarsteller seine Weltpremiere: Mit einem Klick auf Safari ist die Erfüllung der Träume greifbar nah...

Der umschwärmte Pilot Harry (Justus von Dohnányi) hat Sex mit dem Social-Media-Sternchen Lara (Elisa Schlott), seine Frau Aurelie (Sunnyi Melles), die nichts von dem Doppelleben ihres Mannes ahnt, therapiert David (Max Mauff) und gibt ihm Ratschläge, wie er seine Jungfräulichkeit verlieren kann.

Die 50-jährige Mona (Juliane Köhler), Dauersingle, sehnt sich endlich nach einem Partner. Zunächst verhilft sie David zu seinem wirklich ersten Mal, dann trifft sie jedoch auf den alleinerziehenden Life (Sebastian Bezzel), der ist aber vom gemeinsamen Sex im Volvo überfordert.

Fanny (Friederike Kempter), strenge Vegetarierin mit Wunsch nach Familie, trifft den gutaussehenden Arif (Patrick Abozen), ein selbst ernannter Verführungskünstler... Bald schon denken alle nur noch an eines – Flucht oder Liebe?


Produziert wurde der Film von Martin Richter und Christian Becker, Rat Pack Filmproduktion, sowie den Ko-Produzenten Herbert G. Kloiber, Tele München Gruppe und Holger Fuchs, Concorde Filmverleih. Gefördert vom FFF Bayern (FilmFernsehFonds Bayern), dem DFFF (Deutscher FilmFörderFonds) und dem BBF (Bayerischer Bankenfonds).

Concorde Filmverleih startet SAFARI – MATCH ME IF YOU CAN
am 30. August in den deutschen Kinos.


Den krönenden Abschluss bildet der Nr. 1 - Publikumserfolg auf Spanien: WIR SIND CHAMPIONS feiert am 6. Juli seine Deutschlandpremiere auf dem Filmfest München, in Anwesenheit von Erfolgsregisseur Javier Fesser und Hauptdarstellerin Athenea Mata. Die rasante Komödie zeigt, was Teamgeist, Zusammenhalt und Optimismus bewegen können.

Ein abservierter Basketball-Trainer soll in seiner Freizeit gemeinnützig eine ganz besondere Mannschaft zu trainieren: Ein Team, bestehend aus Menschen mit geistiger Behinderung. Und was er mit ihnen erlebt schüttelt sein Weltbild ordentlich durcheinander….

Concorde Filmverleih startet WIR SIND CHAMPIONS
am 20. September in den deutschen Kinos.

 

mehr

12.06.2018 Roths Werke sind häufig autobiografisch

GFDK - Bücher - Literatur

"Generationen von Lesern haben durch Philipp Roth begriffen, wozu Literatur imstande ist: wie sie begeistert, wie sie entlarvt, wie weit sie es treiben kann auf der Suche nach der menschlichen Wahrheit", unser Verleger Jo Lendle erinnert sich an einen der größten Schriftsteller unserer Zeit. Viele unserer Autoren haben es ihm gleichgetan:

"Wir wissen nicht, ob der biblische Gott – up in heaven – ein Leser ist, aber wenn er einer ist, müssen ihn die Romane von Philip Roth immer schon ziemlich eifersüchtig gemacht haben." (Norbert Gstrein)

"Er hatte eine wunderbare Gabe fürs Komische und einen Sinn für Abenteuer. Er nahm das, was er tat, ernst. Er war auch mutig und schrieb die Bücher, die er schreiben wollte." (Colm Tóibín)

"Philip Roth war einer meiner frühen Helden der Literatur, 'Portnoys Beschwerden' ein Buch, das mich als Leser begeistert und als Möchtegernautor herausgefordert und mir gezeigt hat, was ein Roman kann, was für unbekannte, verstörende Welten er auszubreiten und in welche Abgründe er zu blicken vermag." (Rolf Lappert)

Diese und weitere Nachrufe von Navid Kermani, Richard Ford, T.C. Boyle und anderen haben wir für Sie in voller Länge auf einer Seite gesammelt: Erinnerungen an Philipp Roth

Und wenn Sie nun überlegen, erneut oder vielleicht zum ersten Mal einen Roman von Philipp Roth zu lesen, erwarten Sie im September vier besonders schön ausgestattete Neuauflagen:

Roberto Saviano zitiert Philip Roth auf Instagram

“Alles was ich habe, um mich zu verteidigen, ist das Alphabet; das wurde mir gegeben statt eines Gewehrs.”

Richard Ford

"Meine große Angst ist – eine Angst, die ich jetzt, wo Roth tot ist, besonders stark fühle –, dass so ein Mut, eine solche Radikalität und Kühnheit unter uns Schriftstellern heute immer weniger, immer schwächer wird; und immer mehr unterdrückt werden wird durch politische Korrektheiten und den wirtschaftlichen Druck auf unsere Branche, durch die hässlichen, gewalttätigen, zynischen Effekte von politischem Opportunismus.

Es gilt aber, den Mut, die Risikofreude, den Ehrgeiz zu bewahren, und darin ist Roth ein Vorbild: Er hat seine Freiheit, nicht zuletzt die der Vorstellungskraft, voll ausgeschöpft".

mehr

04.06.2018 "The Ingmar Bergman Archive"

GFDK - Bücher - Literatur

Seit der Kinopremiere von Das siebente Siegel und Wilde Erdbeeren im Jahre 1957 war Ingmar Bergman eine der Leitfiguren des internationalen Films.

Es ist ein Bildband von gigantischem Ausmaß: sieben Kilo, 600 Seiten, 1000 Bilder. Und  Anekdoten über Projekte, die nie zustande kamen.

Im Laufe einer mehr als sechzig Jahre umspannenden Karriere schrieb, produzierte und inszenierte er 50 Filme, die existenzielle Fragen um Sinnfindung, Identität, Tod und Sexualität verhandelten und die Beziehungshöllen und Selbstzweifel einer Bourgeoisie in der Krise sezierten, aber durchaus auch alle metaphysische Schwere abwerfen und sich, wie seine „Sommerfilme“, zu komödiantischer Leichtigkeit aufschwingen konnten.

Vor seinem Tod im Jahre 2007 gewährte Bergman TASCHEN und dem schwedischen Verlag Max Ström freien Zugang zu den Archiven der Bergman-Stiftung und die Genehmigung, seine Schriften und Interviews nachzudrucken.

Viele davon waren niemals außerhalb Schwedens erschienen. Bildrechercheur Bengt Wanselius, der zwanzig Jahre lang Bergmans Fotograf war, durchstöberte Fotoarchive in ganz Schweden, entdeckte nie zuvor gesehene Bilder aus Bergmans Filmen und ergänzte sie durch ebenfalls bislang unveröffentlichte Bilder aus den privaten Archiven international renommierter Fotografen.

Zahlreiche Weggefährten Bergmans, Kritiker, Schauspieler, Bergman-Experten und Filmhistoriker kommen zu Wort und zeichnen den Lebensweg eines kreativen Genies nach, das sich jeder Kategorisierung entzog.

Diese Neuausgabe entstand auf der Grundlage unseres Buchs Das Ingmar Bergman Archiv, des bis heute umfangreichsten Buchs über den Regisseur. Das für dieses preisgekrönte Werk seinerzeit von TASCHEN-Redakteur Paul Duncan zusammengestellte Team aus Bergman-Experten recherchierte und verfasste dazu einen Text, der erstmals das gesamte Filmschaffen Bergmans berücksichtigte.

Bergmans eigene Schriften waren dabei so aufschlussreich, dass der größte Teil der Geschichte in seinen eigenen Worten erzählt wird. Dieses Buch enthält zudem eine Einleitung von Bergmans engem Freund und Mitarbeiter, dem Schauspieler Erland Josephson.

Am 24. November 2008 wurden Paul Duncan und Bengt Wanselius für diesen Band mit dem August-Preis 2008 für das beste in Schweden veröffentlichte Sachbuch ausgezeichnet, dem angesehensten Literaturpreis Schwedens, über dessen Vergabe Buchhändler und Bibliothekare in ganz Schweden abstimmen.  

 „Ein aufwendiges Werk von nicht zu überbietender Qualität, die großartigste Monografie, die je über einen Filmregisseur erschienen ist.“
The Guardian


   

mehr

25.05.2018 Das Hörbuch hat viele Vorteile

GFDK - Bücher - Literatur

Wenn der Frühling kommt, lädt die Welt ihre Bewohner wieder mehr zum Spazieren ein. Nachdem sich der Mensch über die Wintermonate oft an den Aufenthalt im Inneren von Gebäuden gewöhnt hat, kann er sich jetzt wieder umstellen. Hörbücher können dabei eine gute Unterstützung sein und Lust auf den Spaziergang machen.

Das Hörbuch hat viele Vorteile - vor allem im Frühling

Gegenüber anderen Medien hat das Hörbuch seine eigenen Vorteile. Im Vergleich zum Fernsehen lädt es zu einer tieferen Auseinandersetzung ein, deren Thema gezielt ausgewählt werden kann. Wer ein Buch liest kann sich so intensiv mit einer spannenden Geschichte, einem speziellen Abschnitt der Historie, einem Sachthema oder einer lustigen Unterhaltung auseinandersetzen.

Im Gegensatz zum Fernsehen oder einem kurzen Zeitungstext denkt sich der Geist hier intensiv in ein Thema ein. Dabei ist es gerade die Langsamkeit der Auseinandersetzung, die von Vorteil ist. Die Intensität und die große Eigenaktivität bei der Lektüre regen den Geist zu neuen Wahrnehmungsweisen an.

Diese Anregung sorgt wiederum dafür, dass er seine Umwelt neu wahrnimmt - und in der tut sich im Frühling so einiges. Wer Hörbücher anhört, profitiert so gleich doppelt an Erfahrungseindrücken. Im Gegensatz zu gedruckten Büchern lassen sich die Hörbücher dabei ganz einfach mobil hören.

Bei einem Spaziergang können die Hörer so einem professionellen Vorleser lauschen oder auf eine vertraute Stimme setzen, die sie mögen. Viele bekannte Schauspieler lesen Hörbücher ein.

Was der Frühling seinen Besuchern zu bieten hat

Im Frühling werden die Temperaturen allmählich wieder wärmer. Tage mit einem schönen Wetter gibt es jetzt immer mehr. An ihnen kann das Blau des Himmels sich positiv auf die Stimmung des Menschen auswirken. Aber auch in der Natur tut sich jetzt so einiges.

Die Bäume legen wieder ihr grünes Kleid aus Pflanzen an. Hier und da zeigen sich die Blumen in einer schönen Blütenpracht. Ein Spaziergang durch dieses Wunder macht dem Menschen Lust auf das schöne Leben.

Wer sich dabei zugleich ein Hörbuch anhört, kann sich doppelt unterhalten lassen. Die Spaziergänge sorgen für Bewegung des Körpers, das Hörbuch bewegt den Geist. Der Anbieter Audible bietet in der Kategorie „Freizeit & Leben“ dazu die passende Auswahl.

Fazit

Im Frühling lohnt es sich ganz besonders, die Sinne wieder zu öffnen. Hörbücher bieten bei diesem Vorhaben eine ausgezeichnete Unterstützung. Das Medium hat gegenüber anderen Medien viele Vorteile. Wer den Vorleser und das Thema richtig auswählt, kann sein Bücher beim Spaziergang im Freien oder beim Joggen mit Freude anhören.

mehr

07.03.2018 bedrohte Arktis, bedrohte Eisbären

Redaktion - GFDK

Bedrohte Natur, bedrohte Arktis, bedrohte Eisbären. Wenn der Mensch so weiter macht wie bisher, werden wir bald LEB Wohl zu diesen wunderbaren Tieren sagen müssen. Die Eisbären sind zur Ikone des Kampfs gegen den Klimawandel geworden: hungernde Eisbären auf dem schwindenden ewigen Eis sind heute schon zu beobachten.

Werden unsere Kinder Eisbären nur noch aus Büchern kennen?

Norbert Rosing gilt als der Arktis- und Eisbärenkenner Deutschlands. Zwei Jahrzehnte durchquerte er auf zahllosen Reisen die kanadische Arktis und Spitzbergen, um die Faszination dieses großartigen Lebensraums abzubilden.

Er verbrachte viele Jahre in Churchill/Manitoba, der „Hauptstadt der Eisbären“, um das Leben dieser Tiere zu dokumentieren. Seine Bilder einer Eisbärenmutter mit ihren Jungen gingen um die ganze Welt. Aber auch seltene Aufnahmen von Polarfüchsen, Schneehasen oder Robben trugen zu seiner Bekanntheit bei.

Dieses Buch stellt die Quintessenz seiner knapp 50 Reisen in den kanadischen Norden dar und versammelt die besten Aufnahmen aus der Zeit von 1988-2007. Neben den Ikonenbildern zeigt der monumentale Bildband auch bisher unveröffentlichtes Material in einer exzellenten Qualität.

Faszinierende Dokumente eines fotografischen Abenteuers, atemberaubende Bilder einer verschwindenden Welt, deren Magie man sich nur schwer entziehen kann. Eine Hommage an einen der besten Tier- und Naturfotografen Deutschlands und eine unvergleichliche Kollektion seiner schönsten Bilder.

Norbert Rosing

Norbert Rosing ist seit 1992 als professioneller Tier- und Naturfotograf weltweit unterwegs. Einem großen Publikum bekannt geworden ist er durch seine unvergleichlichen Aufnahmen von Eisbären, die in den wichtigsten Magazinen abgedruckt wurden.

Allein in National Geographic erschienen 20 Reportagen. Ihn fasziniert besonders die Arktis, aber auch der Yellowstone Nationalpark und die Natur vor der Haustür hier in Deutschland. Dazu hat er zahlreiche Bücher, Kalender und DVDs veröffentlicht. Seit vielen Jahren ist er zudem als Vortragsreferent zu sehen und oft in TVSendungen zu Gast.

Fotografische Abenteuer im hohen Norden
75,00 €

38.0 x 33.0 cm, gebunden mit SU, 160 Seiten mit 150 farbigen Abbildungen
ISBN 978-3-86873-918-3 - Knesebeck GmbH & Co. Verlag KG

mehr

20.01.2018 Steiner über das Kino

GFDK - Bücher - Literatur

Im Seminar-Verlag, Basel, ist im letzten Monat ein Buch erschienen, in dem Wolf Otto Pfeiffer, Gründer und Leiter von FILMGEIST, eine bemerkenswerte Ehre zuteil wird.

Der Schweizer Philosoph Reto Andrea Savoldelli hat unter dem Titel Steiner über das Kino – Zur Genealogie des Films“ eine Schrift verfasst, in welcher er, Aussagen Rudolf Steiners, des Stammvaters der Anthroposophie, zum Ausgangspunkt nehmend, die Vision einer genuinen Filmästhetik entwirft.

Savoldelli beruft sich dabei auf ein halbes Dutzend für ihn maßgebender Filmtheoretiker, deren cineastische Denkwelten vorgestellt und auf ihre Tauglichkeit für einen Film der Zukunft hin untersucht werden.

Savoldellis Gewährsleute heißen André Bresson, Pier Paolo Pasolini, Jean-Luc Godard, Alexander Kluge, Andrej Tarkowskij und – Wolf Otto Pfeiffer, dessen als “Poetologie“ bezeichnetes cineastisches Gedankengebäude ausdrückliche Würdigung findet.

Die Erhöhung der von uns vertretenen Vorstellungen in den Olymp des Weltkinos macht uns selbstredend enorm stolz und ist uns Ansporn in unserem Bestreben, der Poetologie zu größtmöglicher Nutzung zu verhelfen.

Das sehr lesenswerte Buch von Reto Andrea Savoldelli heisst „Steiner über das Kino. Zur Genealogie des Films“, ist erschienen im Seminar-Verlag, Basel, und kann über den Buchhandel zum Preis von 19,50 Euro bestellt werden.

Deutscher FILMGEIST Preis 2018

Diesen Monat beginnt die Vorschlagsphase für den Deutschen FILMGEIST-Preis, der in diesem Jahr vom FILMGEIST-Unterstützer-Verein FILMGEIST Freundeskreis e.V. zum dritten Mal vergeben und wie gehabt von seinen Mitgliedern gewählt wird.

Der Preis geht laut Statuten an einen Film, in dem entweder das Geistige in überzeugender Weise thematisiert oder in dem das Geistige auf überragende Weise gestalterischen Ausdruck findet.

Er wird am Vorabend der Verleihung des Deutschen Filmpreises der Deutschen Filmakademie den Preisträgern feierlich übergeben. Der letzte Preisträger war der Film „Morgenröte im Aufgang – Hommage à Jacob Böhme“ von Max Hopp, Jan Korthäuer, Ronald Steckel und Klaus Weingarten.

Foto: Savoldelli mit Schauspielerinnen und Kameramann Sandoz (verdeckt) beim Drehen von Stella da Falla (1971)

mehr

10.01.2018 the queen is back

GFDK - Kai Manke

Die Soul-Ikone Lisa Stansfield veröffentlicht ihr neues Album "Deeper" am 6. April bei earMUSIC und stellt heute ihren brandneuen Song "Everything" vor. Mit seinem funky Groove, Soul und natürlich Lisas unvergleichlicher Stimme bietet "Everything"einen aufregenden Vorgeschmack auf das neue Album.
Lisa Stansfield mit neuem Album "Deeper" am 6. April

Brandneuer Song 

Endlich ist es soweit! Die Soul-Ikone Lisa Stansfield veröffentlicht ihr neues Album "Deeper" am 6. April bei earMUSIC und stellt heute ihren brandneuen Song "Everything" vor. Mit seinem funky Groove, Soul und natürlich Lisas unvergleichlicher Stimme bietet "Everything" einen aufregenden Vorgeschmack auf das neue Album.

Von Lisa und ihrem Songwriting-Partner Ian Devaney geschrieben, produziert von Ian & Mark "Snowboy" Cotgrove, mit Lisa in der Rolle des Executive Producers, ist "Deeper" das achte Studioalbum der Soul-Ikone.

Die mehrfache Preisträgerin der BRIT-, Ivor Novello-, Silver Clef-Awards und Grammy-Nominierte sagt über das neue Album: "Dieses Album aufzunehmen war ein wunderbares Abenteuer. Ich glaube wirklich, dass wir etwas ganz Besonderes erschaffen haben und bin stolz, es in die große, weite Welt zu entlassen."

Im Frühjahr wird Lisa gemeinsam mit einer Band aus hochklassigen Musikern auf Europatour gehen und verspricht einen "richtigen Ausgeh-Abend! Die Gelegenheit, sich fallen zu lassen und den Alltag zu vergessen. Und natürlich: eine spaßige Show mit richtig guter Musik."

Lisa Stansfield auf Tour

06.04.18 Derngate, Northampton (UK)
07.04.18 G Live, Guildford (UK)
08.04.18 Pavilion Theatre, Bournemouth (UK)
10.04.18 Philharmonic, Liverpool (UK)
11.04.18 Queens Hall, Edinburgh (UK)
12.04.18 Sage, Gateshead (UK)
14.04.18 Baths Hall, Scunthorpe (UK)
15.04.18 Lowry, Salford (UK)
17.04.18 Symphony Hall, Birmingham (UK)
19.04.18 Barbican, York (UK)
20.04.18 Pavilion, Southend (UK)
21.04.18 Palladium, London (UK)
23.04.18 Trianon, Paris (FR)
24.04.18 Melkweg, Amsterdam (NL)
25.04.18 De Roma, Antwerp (BE)
27.04.18 Auditorium Cite des Congres, Nantes (FR)
28.04.18 Theatre Femina, Bordeaux (FR)
30.04.18 Kaufleuten, Zurich (CH)
01.05.18 Philharmonie, Munich (DE)
02.05.18 Ottakringer Brauerei, Vienna (AT)
04.05.18 Haus Auensee, Leipzig (DE)
05.05.18 Mehr!Theater, Hamburg (DE)
06.05.18 Friedrichstadtpalast, Berlin (DE)
08.05.18 Theaterhaus, Stuttgart (DE)
10.05.18 Alte Oper - W Festival, Frankfurt (DE)
11.05.18 Capitol Theater, Düsseldorf (DE)
13.05.18 Theater Am Aegi, Hannover (DE)

 
"…she never fails to fill the room with glitz, drama and bursting emotion." Q Magazine
 
Lisa Stansfield ist eine der prägendsten Künstlerinnen des britischen Souls. Mit knapp 20 Millionen verkauften Alben weltweit, unzähligen Top 10-Hits wie "All Around The World", "All Woman", "The Real Thing" und ihrer einzigartigen Stimme ist die Sängerin seit 1989 eine nicht mehr wegzudenkende Größe auf den Tanzflächen dieser Welt. Mit ihrem 7. Studioalbum "Seven" erreichte Lisa Stansfield 2014 sowohl in ihrer Heimat Großbritannien als auch in Deutschland die Top 13 der Charts.

"Stansfield still knows the way to the heart of a memorable melody, and her distinctive pipes are in fine fettle"- Uncut
 
"Lisa still has the most distinctive and sensuous voice in soul pop" - The Times


mehr

09.01.2018 Porsche die pure Fahrfreude

GFDK - Redaktion

70 Jahre sind ein langer Weg - Die Milestones stehen an den Rennstrecken und an den Straßen der Welt; sie markieren die jetzt 70-jährige Geschichte des Sportwagenbauers.

Im Motorsport ging und geht Porsche immer wieder unkonventionelle Wege. Da waren die Leichtbau-Giftzwerge der Bergrennen, da war der gewaltige 917, der erste Turbo-Sieg in Le Mans, der erste Rennprototyp mit Groundeffect, der erste Sieg eines Sportwagens beim berühmten Wüstenrennen von Paris nach Dakar.

Dann 2015, 2016 und 2017 der Hattrick des Porsche 919 mit der einzigartigen Hybridtechnik in Le Mans. Auf den Straßen erfreute der 356 seit den Fünfzigerjahren automobile Connoisseure und lupenreine Sportfahrer: ein Sportwagen, der über die Generationen immer schöner und immer schneller wurde. Mitte der Sechzigerjahre nahm der 911 Fahrt auf.

Ein Geniestreich, dessen Technik und Design bis heute immer aufs Neue interpretiert und neu geschaffen werden.

Und immer wieder bricht Porsche mit Konventionen, siehe 356 Speedster, siehe 911 Carrera RS 2.7. Der Boxster war ein mutiger Neubeginn (mit Designelementen des herrlichen 550). Der Cayenne stellte ein Wagnis dar und wurde zum Riesenhit. Der Macan folgte rasant im Windschatten.

Die Fahrt entlang der Meilensteine macht diese ganz eigenartige Porsche-Tradition sichtbar, mit Tradition zu brechen, neue Wege einzuschlagen, sich dabei aber treu und als Porsche erkennbar zu bleiben. Und so liefert Porsche Milestones beste Unterhaltung für alle, die bei der Nennung des Namens Porsche Glückshormone produzieren.

Dieses Buch entsteht in Kooperation mit den Machern des preisgekrönten Auto.Kultur.Magazins ramp. In ramp trifft die Freude am Auto auf die Leidenschaft fürs Zeitschriftenmachen. Ein Mix aus den besten Autoren und Journalisten weltweit.

Fachkompetenz trifft auf fachübergreifende Lifestyle-Perspektiven, auf Freude am Unterhalten, auf kreative und inhaltliche Zugänge und kluge Experimentierfreude. Zuletzt sind in Zusammenarbeit mit ramp bei teNeues The Ferrari Book - Passion for Design, The Harley-Davidson Book, Custom Bike Life und 99 automobile Klassiker und ihre Spitznamen erschienen.

WILFRIED MÜLLER verdiente seine ersten Sporen als Reporter in der Rallye-Weltmeisterschaft, berichtete für alle großen deutschen Fachblätter aus allen möglichen Weltgegenden und verfasste einige Bücher zum Thema Technik und Menschen im Grenzgang.

Als Biograf außerordentlicher Motorsportler wie dem Rallye-Weltmeister Walter Röhrl und dem Porsche-Rennleiter Peter Falk sondierte Müller das Thema tiefer und preisgekrönt. Seit drei Jahrzehnten gehört seine Leidenschaft Porsche. Der gebürtige Kölner lebt mit seiner Familie in Neuseeland.

mehr

09.01.2018 Globales Artensterben

Redaktion- GFDK

Für Menschenaffen, Löwen, Giraffen oder Vaquitas war 2016 laut der WWF-Jahresbilanz keine gute Zeit: Die Bestände sind weiterhin rückläufig, die Bedrohungen nehmen zu. Gar als endgültig ausgestorben muss der Rabbs Fransenzehen-Laubfrosch gelten. Es gibt viele Tierarten, die wenn sich nichts bald ändert, dann nur noch in Bildbänden zu bestauen sind.

Globales Artensterben

Tim Flach einer der weltbesten Tierfotografen porträtiert aussterbende Arten in berührenden Bildern. Tim Flach "Ich wollte dabei die Persönlichkeit und den Charakter der Tiere herausstellen."

Dieser herausragende Bildband porträtiert in kunstvollen Kompositionen voll emotionaler Nähe die extreme Schönheit und Vielfalt bedrohter Tierarten, die als gefährdet gelten oder in freier Wildbahn bereits ausgestorben sind.

Die Texte des renommierten Zoologen Jonathan Baillie beschreiben die unterschiedlichen Gefahren, denen die bedrohten Tierarten ausgesetzt sind, und Rettungsmaßnahmen, die zum Schutz der Tiere ergriffen werden können. Ein Bildband, der den Betrachter begeistert und gleichzeitig zum Nachdenken anregt.

Tim Flach wurde 1958 in London geboren. Er studierte am Central St. Martin's College of Art and Design, wo er seine Leidenschaft für Fotografie entdeckte. Er arbeitet als freier Fotograf und erhielt zahlreiche Preise und Einzelausstellungen. Bei Knesebeck erschienen von ihm die Bände Equus, Hunde und Ganz Nah.

Das Artensterben muss gestoppt werden

Und wie sieht es in Deutschland aus? Feldhamster sterben in Deutschland aus, mahnen die Deutsche Wildtier Stiftung und andere Experten. In Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern gibt es nach Zahlen des Bundesamts für Naturschutz (BfN) von 2012 längst keine Exemplare mehr, auch in Nordrhein-Westfalen sind die kleinen Nager ausgestorben. In Baden-Württemberg leben nicht einmal mehr 100 Feldhamster, bundesweit sind Experten zufolge inzwischen weniger als 100.000 verblieben.

Schon bald keine Wald- und Wiesenvögel mehr in Deutschland. "Die kleinen Vögel verhungern"

Die Feldlerche kämpft ums nackte Überleben - sie wird auf der Roten Liste in Deutschland als gefährdet eingestuft. Der WWF sieht die intensivierte Landwirtschaft als Ursache. Bei Rebhühnern gab es demnach seit 1980 ein Minus von 90 Prozent, bei Turteltauben und Braunkehlchen sind es um 70 Prozent.

Die Fotografin Caroline Power hat Bilder aus der Karibik veröffentlicht, die einmal mehr verdeutlichen, wie schlimm es um unsere Ozeane steht: Statt klares Wasser und Meeresidylle zeigen die Fotos Plastikmüll, soweit das Auge reicht.

Tim Flach, Jonathan Baillie, Sam Well
In Gefahr
Bedrohte Tiere im Porträt
Knesebeck Verlag 68,00 €

26.7 x 35.5 cm, gebunden mit SU, 336 Seiten mit 200 farbigen Abbildungen
ISBN 978-3-95728-092-3


mehr
Treffer: 1000