09.04.2013 erzählt vom Drama der Pubertät

Theater in Duisburg: Äußerst beliebt beim Theaterpublikum - Wedekinds Kindertragödie "Frühlings Erwachen"

von: GFDK - Theater Duisburg

Moritz steht unter ungeheurem Druck. Als er in der Schule versagt, gibt er auf. Ilse ist schon lange weg von Zuhause und kennt die Männer. Melchior scheint klarzukommen und Wendla glaubt, im Schmerz das echte Gefühl zu finden. Über 100 Jahre alt ist dieses Stück. Und doch sind sie uns nah: Wendla und Ilse, Moritz und Melchior, junge Menschen auf der Suche nach ihrem Platz im Leben. Wedekinds "Kindertragödie" erzählt vom Drama der Pubertät: der Zeit der Verunsicherung, zwischen kindlichem Glück und erwachsener Reife und voller Probleme: Sinnsuche, Verweigerung, Schulschwierigkeiten, Todessehnsucht. Wie geht die Liebe? Wie geht das Leben? Die Eltern bleiben alle Antworten schuldig.

Presse:

"Zunächst einmal hat Kathrin Sievers sich den Text vorgenommen, ihn klug gekürzt und ihn ganz auf die Jugendlichen konzentriert. Zudem hat sie die Sprache unaufdringlich modernisiert und sie zeigt Jugendliche der Jetztzeit, die kiffen, Alkohol trinken und Hausaufgaben mit Hilfe von wikipedia bewältigen. Und sie zeigt Jugendliche, die zu lauter Popmusik tanzen, kraftvoll, ausgelassen und voller Energie." WAZ

"Das ist ein harter Abend, der nichts beschönigt. Erlebt haben muss man ihn wegen der 19 jungen Laiendarsteller, die auch die kleinste Nebenrolle mit jugendlichem Leben füllen. Das geht von Julian Radtke als leicht durchgeknallter Moritz Stiefel sowie Nesanet Ugbasilassie und Leo Meier als unfreiwilliges Paar, Wendla Bergmann und Melchior Gabor bis zu Ester Irak als frühreife Ilse." Rheinische Post

Es spielen:

Anika Erkens
Ester Irak
Tamara Meuthen
Luise Noé
Nergiz Seker
Natalie Semenova
Karina Solzmann
Nesanet Ugbasilassie
Lynn Zudaire Hennig
Hanin Charkaoui
Moritz Heinrici
Marvin Hubert
Johannes Kunkel
Rafael Kurella
Leo Meier
Asim Odobaši?
Julian Radtke
Levin Risse
Mike Wiese



Birgit Schmitz
Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit

Stadt Duisburg
Der Oberbürgermeister
Theater und Kulturbetriebe
Opernplatz (Neckarstr. 1)
47051 Duisburg
E-Mail  : b.schmitz@stadt-duisburg.de
www.theater-duisburg.de