12.10.2012 07:02 die erste grosse Einzelausstellung des Büros

Ausstellung in Zürich: Buchner Bründler Bauten bis zum 1.11.2012

Foto: Ruedi Walti

Von: GFDK-ETH Zürich

Die Auseinandersetzung mit dem städtischen Kontext spielt eine zentrale Rolle für die Arbeitsweise von Daniel Buchner und Andreas Bründler. Ihre architektonischen Konzepte werden durch eine fortlaufende Recherche, ein Experimentieren mit Form und Material kontinuierlich weiterentwickelt. Die individuell ausformulierten und in intensivem Diskurs mit den Auftraggebern und den zukünftigen Nutzern umgesetzten Projekte spiegeln dies ebenso wie die eingehende Beschäftigung mit den programmatischen Inhalten.

Die Ausstellung «Buchner Bründler Bauten» in der Haupthalle der ETH Zürich ist die erste grosse Einzelausstellung des Büros. Anhand von Architekturmodellen werden die eindrücklichen Raumkompositionen der Basler Architekten nachvollziehbar. Die Ausstellung konzentriert sich auf das gebaute Werk von Buchner Bründler, welches im Zentrum der entwerferischen Arbeit steht. Die ausgestellten grossformatigen Architekturmodelle werden in ihrer handwerklichen Fertigung – unter Verwendung derselben Produktionsverfahren – zu Miniaturen der Bauten. Durch die Konzentration auf das Konzept werden sie zu Artefakten mit eigener Realität und stehen dennoch in direkter Verbindung mit dem jeweiligen Projekt, da sie dessen Essenz in konzentrierter Form nachzeichnen.

Kontakt

ETH Zürich
Hönggerberg
CH - 8093 Zürich
T:  0041 (0)44 633-2963 
F: 0041 (0)44 633-1068
E: ausstellungen@remove-this.gta.arch.ethz.ch
W: http://ausstellungen.gta.arch.ethz.ch