09.10.2012 07:02 die Proben haben bereits begonnen

Allan Evans probt am Nationaltheater Mannheim - In der Inszenierung La fanciulla des West von Giacomo Puccini

Allan Evans probt am Nationaltheater Mannheim - In der Inszenierung La fanciulla des West von Giacomo Puccini

Copyright: Hans Jörg Michel

Von: GFDK-Sandra Strahonja

Allan Evans wurde in Macon im US-Staat Georgia geboren. Nach dem Studium der Musikwissenschaft in Minnesota absolvierte er sein Gesangsstudium an der Juilliard School of Music in New York und ging 1966 nach Europa. Der Aufnahme in die Bayreuther Meisterkurse von Friedelind Wagner folgten Studien an der Münchner Musikhochschule, am Salzburger Mozarteum, in Wien bei Hilde Zadek und schließlich das erste Engagement an der Wiener Kammeroper.

1987 wurde er festes Ensemblemitglied am Nationaltheater Mannheim, wo er als Heldenbariton bis 1999 etliche große Partien sang: u.a. Don Giovanni, Barak, Jochanaan, Orest, Macbeth, Amonasro, Scarpia, Pizarro, Golaud, Blaubart, Boris Godunow und Dr. Schön. Darüber hinaus hat er von Holländer über Hans Sachs bis zu König Marke und Wotan (in Friedrich Meyer-Oertels RING-inszenierung) alle Wagnerrollen seines Fachs gesungen. Gastspiele führten ihn u.a. an die Opernhäuser in Bonn, Düsseldorf, Berlin, Bern, Hannover, Kiel, Köln, Kopenhagen, Luxemburg, München und Stuttgart sowie zu Konzerten in zahlreichen Städten Europas.

Im Frühjahr 1996 wurde Allan Evans vom Land Baden-Württemberg der Titel "Kammersänger" für außerordentliche künstlerische Leistungen verliehen. Zurzeit ist er an der Internationalen Theater Akademie Göttingen als Hauptfach-Dozent tätig.

Am Nationaltheater Mannheim ist Allan Evans in Tilman Knabes Inszenierung von Puccinis La fanciulla del West wieder zu sehen. Premiere am 20. Oktober, 19.30 Uhr, Opernhaus; B-Premiere: 23. Oktober. 

Kontakt

Sandra Strahonja

-Pressereferentin Oper und Schauspiel-

Nationaltheater Mannheim

Mozartstr. 9

68161 Mannheim

Sandra.Strahonja@mannheim.de