08.10.2012 07:02 Schauspiel von Richard Alfieri

Tiroler Landestheater: SECHS TANZSTUNDEN IN SECHS WOCHEN bis zum 5.1.2013

Fotos @ Rupert Larl

Von: GFDK-Dagmar Grohmann

Als die Pfarrersfrau Lily sich einen Tanzlehrer ins Haus bestellt, rechnet sie nicht mit Michael, einem hitzköpfigen, mimosenhaften Italiener. Zwischen Lily und Michael kracht es schon bei der Begrüßung. Um seinen Job zu behalten, erfindet Michael rasch eine kranke Ehefrau und appelliert an Lilys Mitleid. Lily kommt allerdings hinter seine Täuschungsmanöver und schäumt vor Wut.

Michael kontert, denn auch Lily nimmt es mit der Wahrheit nicht so genau. Bei Swing, Tango, Walzer, Foxtrott, Cha Cha Cha und Twist kreuzen sie mit Genuss ihre Klingen. Aber langsam fassen sie Vertrauen zueinander, obwohl ihre ungleichen Temperamente immer wieder kollidieren. In leichtfüßigen, schnellen Dialogen erzählt Sechs Tanzstunden in sechs Wochen von einer wunderbaren Freundschaft zwischen zwei komplizierten Charakteren - die Entdeckung eines der charmantesten Tanzpaare seit Ginger Rogers und Fred Astaire.

Richard Alfieri, geboren 1952 in Florida, studierte in Yale und begann seine Theaterkarriere in New York. Er schrieb Drehbücher, Theaterstücke und einen Roman. Seine Drehbücher wurden mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem "Writer's Guild Award" und dem "Grand Prize" des "New York Film and Television Festival". Sein beschwingter Theaterabend für zwei leichtfüßige Darsteller ist zum ersten Mal am Tiroler Landestheater zu erleben.

Kontakt

Dagmar Grohmann
Medien & Kommunikation
Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit
Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck

T: 0512-52074-354
F: 0512-52074-356
M: d.grohmann@landestheater.at
www.landestheater.at