03.11.2012 10:56 Donnerstag, 8. November, und Freitag, 9. November

Frankfurt - „Porgy & Bess“ hr-Bigband präsentiert die Gil Evans/Miles Davis-Version der Gershwin-Oper

Die hr-Bigband nimmt Gil Evans’ 100. Geburtstag dieses Jahr zum Anlass für eine konzertante Hommage an den großen Bandleader, Komponisten und Arrangeur. Die hr-Bigband und ihr Solo-Trompeter Axel Schlosser werden die berühmte Gil Evans/Miles Davis-Version der bekannten Oper „Porgy & Bess“ von George Gershwin sowie andere Original-Arrangements von Evans präsentieren.

Axel Schlosser Foto: hr/Hagen Wiemann

Von: GFDK - Isabel Schad

Die hr-Bigband nimmt Gil Evans’ 100. Geburtstag dieses Jahr zum Anlass für eine konzertante Hommage an den großen Bandleader, Komponisten und Arrangeur. Die hr-Bigband und ihr Solo-Trompeter Axel Schlosser werden die berühmte Gil Evans/Miles Davis-Version der bekannten Oper „Porgy & Bess“ von George Gershwin sowie andere Original-Arrangements von Evans präsentieren.

Gastdirigent Ed Partyka wird die beiden Konzertabende am Donnerstag, 8., und Freitag, 9. November, im neu gestalteten Frankfurter Musiklokal Südbahnhof leiten.

Als Visionär des orchestralen Jazz wird Gil Evans in einem Atemzug mit Duke Ellington genannt. Doch im Gegensatz zu Ellington, der sich weitgehend auf den Klangkörper Bigband und sogar einen festen Musikerstamm beschränkte, war Gil Evans zeitlebens auf der Suche nach neuen Klangfarben. Der gebürtige Kanadier experimentierte mit Orchesterinstrumenten wie Waldhorn und Oboe und später auch mit Rocksounds, um seine Visionen zu realisieren.

Auch stilistisch blieb Evans, der seine Karriere in der Swing-Ära begann, nie stehen. Mit Bebop, Cool Jazz, Free Jazz bis hin zum Jazzrock war er stets am musikalischen Puls der Zeit. Miles Davis nannte Gil Evans, der dem Trompeter zu einigen seiner größten Erfolge verhalf, schlicht den "besten Arrangeur".

Der virtuose Solo-Trompeter der hr-Bigband, Axel Schlosser, zählt zu den talentiertesten Vertretern der jüngeren europäischen Jazzgeneration und hat sich in zahlreichen Projekten auch schon als Bandleader und Komponist beweisen können. Er stellt sich nun der Herausforderung, die großen Fußstapfen von Miles Davis neu auszufüllen.

„Porgy & Bess“
Axel Schlosser, Trompete; Ed Partyka, Leitung

Datum: Donnerstag, 8. November, und Freitag, 9. November, 20 Uhr
Ort: Musiklokal Südbahnhof, Diesterwegplatz 1, 60594 Frankfurt
Karten: 17 Euro unter Telefon: 069/155-2000