06.10.2012 08:02 poetische Geschichten über das Träumen

Theater in Dresden: FOLLOW LIGHT - FOLGE DEM LICHT am 22.11.2012

Foto: HL Böhme-2Bilder

Von: GFDK-SOCIETAETSTHEATER

Erzählt werden poetische Geschichten über das Träumen. Mit der Phantasie als Fahrkarte treten große und kleine Zuschauer eine Reise in das Land der eigenen Wünsche und Utopien an.

Zwei Bummler zwischen den Welten erweisen sich als treue Reisebegleiter und sorgen für allerhand komödiantische und durchaus ernst zu nehmende Abenteuer: Man trifft einen weltberühmten Pianisten, der eine Menge von dem Mann lernt, der ihm die Seiten umblättert; eine Unterrichtsstunde in Musiklehre wird zum Alptraum; ein asiatisches Märchen zeigt eine Welt, in dem Tod und Schönheit dicht beieinander liegen; viele geheimnisvolle Orte wollen besucht werden.

Bis der Ausflug in die poetische Welt des „Cyrano de Bergerac“ entführt, in der die verlorene Liebe doch noch einen Funken Hoffnung trägt. Ein Licht am Ende des Weges bleibt zurück ...

Der Schweriner Zauberkünstler Wolfram von Bodecker und der in Paris geborene Alexander Neander lernten sich während des Studiums bei Marcel Marceau in Paris kennen. Nach Welttourneen als Bühnenpartner mit Marcel Marceau gründeten die beiden ihr eigenes Duo.

Schon für ihre erste gemeinsame Produktion gewannen sie sofort den Berliner Publikumspreis. Mittlerweile präsentiert die Compagnie BODECKER & NEANDER auch visuelle Konzerte, inspiriert von klassischer Musik und zusammen mit renommierten Sinfonie- und Kammerorchestern. Weltweite Tourneen verhalfen dem Duo zu internationalem Ruf. Der Abend ist ohne Worte.

FOLLOW LIGHT ist die erste Premiere, die sie zusammen mit Lionel Menard für das Societaetstheater erarbeiteten.

Kontakt

SOCIETAETSTHEATER gGmbH
An der Dreikönigskirche 1a
01097 Dresden