04.10.2012 08:02 zählt zu John Neumeiers schönsten und erfolgreichsten Choreographien

Festspielhaus Baden-Baden: Ein Sommernachtstraum - Ballett von John Neumeier am 19.10.2012

© Holger Badekow

Von: GFDK-Festspielhaus Baden-Baden

Der „Sommernachtstraum“ über die Verwirrspiele der Liebe zählt zu John Neumeiers schönsten und erfolgreichsten Choreographien. Der Klassiker erzählt beredt die Geschichte von Shakespeares gleichnamiger Komödie – nur ohne Worte. Auch 35 Jahre nach der Uraufführung staunt das Publikum noch immer, wie die traumhaft-verästelte Handlung nur durch Bewegung und Musik für sich selbst spricht.

Compagnien wie das Moskauer Bolschoi-Ballett oder das Bayerische Staatsballett haben diese Fassung in ihrem Repertoire, doch nur aus Hamburg kommt das Original. Apropos Original: Natürlich erklingt die Ballettmusik zu "Ein Sommernachtstraum" von Felix Mendelssohn Bartholdy an diesem Abend live gespielt von der Württembergischen Philharmonie Reutlingen.

John Neumeier ergänzt dieses Meisterwerk um Musik des Klang-Zauberers György Ligeti sowie um Klänge alter Musikautomaten, wie sie schon seit einigen hundert Jahren im Schwarzwald gebaut werden. Grazie, Magie und Komödie: aus diesen Zutaten entstand ein Meisterwerk des Balletts, das nun auf vielfachen Wunsch des Publikums wieder einmal Baden-Baden zu erleben ist.

Hamburg Ballett - John Neumeier

John Neumeier Choreographie, Inszenierung
Jürgen Rose Bühnenbild
Württembergische Philharmonie Reutlingen

Ein Sommernachtstraum
Ballett von John Neumeier

Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy, György Ligeti und anderen

Kontakt

Festspielhaus und Festspiele
Baden-Baden gGmbH
Beim Alten Bahnhof 2
76530 Baden-Baden
info@remove-this.festspielhaus.de