16.04.2013 08:20 „Royal Black Caviar“

Weltneuheit: Kaviaruhr der Luxus-Uhrenmarke YORK

Die noble Uhrenmarke YORK präsentiert die erste Kaviaruhr „Royal Black Caviar“ ab dem 25. April 2013 auf der Weltmesse für Uhren und Schmuck BASELWORLD der Öffentlichkeit, zusammen mit einem eigens entworfenen, auf Maß und in Handarbeit gefertigten Kaviargedeck aus der traditionsreichen deutschen Silberschmiede und Schiffsmanufaktur Robbe & Berking.

Die weltweit erste Kaviaruhr mit dem Namen „Royal Black Caviar“ hat ein massives Gehäuse aus 18 Karat Weißgold und trägt eine Lünette mit 53 schwarzen Diamanten sowie eine mit 5 schwarzen Diamanten besetzte Krone, die zusammen 3.2 Carat ergeben © YORK

Von: Frauke Feess

Die noble Uhrenmarke YORK präsentiert die erste Kaviaruhr „Royal Black Caviar“ ab dem 25. April 2013 auf der Weltmesse für Uhren und Schmuck BASELWORLD der Öffentlichkeit, zusammen mit einem eigens entworfenen, auf Maß und in Handarbeit gefertigten Kaviargedeck aus der traditionsreichen deutschen Silberschmiede und Schiffsmanufaktur Robbe & Berking.

Die weltweit erste Kaviaruhr mit dem Namen „Royal Black Caviar“ hat ein massives Gehäuse aus 18 Karat Weißgold und trägt eine Lünette mit 53 schwarzen Diamanten sowie eine mit 5 schwarzen Diamanten besetzte Krone, die zusammen 3.2 Carat ergeben. Die Uhr besteht aus einem schwarz emaillierten Zifferblatt aus Sterling Silber mit Indizes und beidseitigem Saphirglas. Das Armband ist aus feinstem indo-pazifischem Rochenleder gefertigt, dessen Perlenstruktur an Kaviar erinnert. Das mechanische Manufakturwerk SW 07 ist aufwendig und kunstvoll von Hand skelettiert und mit 17 Juwelen verziert. Die „Royal Black Caviar“ ist streng limitiert, nummeriert und wird nur für 99 erlesene Käufer weltweit angefertigt.

Sammler und Genießer des außergewöhnlichen Geschmacks erhalten diese Uhr in einer eleganten, aus Wenge gefertigten Uhrenschatulle zusammen mit einem von Hand geschmiedeten Kaviargedeck aus 925er Sterling Silber für 2 Personen - beides wurde eigens für die „Royal Black Caviar“ von Robbe & Berking entworfen. Der Caviar Server wird von einem aus Einzelteilen gesetzten und als Stör geformten Griff gekrönt, die silbernen Kaviarlöffel sind mit 24 Karat vergoldet und das auf Maß gefertigte Tablett wird von einem Silberrahmen gehalten. Jede Uhr wird persönlich von SHD York Prinz zu Schaumburg-Lippe an seinen neuen Besitzer übermittelt. Der Name und die persönliche Uhrennummer werden auf eine massive 925er Silberplatine an der Box graviert und zusammen mit einer frischen Dose Royal Black-Finest Caviar vom Caviar House & Prunier beliefert.

Die Marke YORK steht für Uhren, die Geschichte erzählen und macht Historie am Handgelenk tragbar. Die „Royal Black Caviar“ widmet York Prinz zu Schaumburg-Lippe seiner Ururgroßmutter, Großfürstin Wera Konstantinowna Romanowa von Russland (1854–1912), anlässlich des 400-jährigen Jubiläums der Romanow-Dynastie. Die „Royal Black Caviar“ ist erhältlich für 45.200 Euro.

„Royal Black Caviar“ ist eine eingetragene Marke von YORK.

YORK Watches: Halle 2.2, Stand F 35
Baselworld 2013 – Weltmesse für Uhren und Schmuck
Datum: Donnerstag, 25. April bis Donnerstag, 2. Mai 2013
Ort: Messe Basel

www.york-watches.com

Informationen

York Prinz zu Schaumburg-Lippe entwirft und produziert seine eigenen, hochwertigen Uhren unter der Marke YORK in Rinteln. Seit der Einführung der ersten Uhr am Markt, im November 2010, schreibt YORK an seiner einzigartigen Erfolgsgeschichte. Die Auswahl der limitierten und nummerierten 18-karätiger Rosé- und Weißgold-Uhren wird durch ausgewählte Manschettenknöpfe und Schmuckstücke ergänzt. Die Marke positioniert sich im gehobenen Luxussegment bei Kunden, die Tradition, Individualität und Einzelanfertigung zu schätzen wissen. Der Vertrieb erfolgt über wenige, ausgewählte Partner in London, Hamburg und Düsseldorf, den eigenen Concierge-Service sowie exklusive Veranstaltungen, darunter der YORK Concours Chrono, eine Oldtimer-Rallye.

Pressekontakt: ff@york-watches.com