03.07.2015 09:09 made in germany

Von Hand mit Gold gefertigt: Neue Handtaschenkollektion von Designerin Lea Marshall

Handtaschenkollektion von Designerin Lea Marshall

Auswahl aus der aktuellen Kollektion von Lea Marshall. Links: Shopper "Auro loquente" in gelb-gold, rechts: Clutch "Auro loquente" in tiefrot. obs/Lea Marshall - Kunst zum Tragen/Ulrich Pölert

Von: GFDK - Redaktion

Eine Empfehlung von den Freunden der Künste - Lemgo - Das lateinische Sprichwort "Auro loquente omnis oratio inanis est." ("Wenn das Gold spricht, schweigt die Welt.") inspirierte die diplomierte Designerin Lea Marshall, Inhaberin des neuen Accessoirelabels gleichen Namens, zu einer Handtaschenkollektion, die das Gold für sich sprechen lässt.

Alle Modelle werden in Deutschland und gänzlich von Hand gefertigt. Der Wert und die Anziehung des Edelmetalls spiegeln sich wider in den verwendeten Materialien, der Farbgebung - und dem Einsatz von echtem Gold.

Zeitloses Design aus Deutschland

"Die Zeitlosigkeit hat mich an dem Sprichwort am meisten fasziniert. Gold hat seit den Zeiten Roms nichts von seiner Anziehung verloren. Es macht die Menschen noch immer sprachlos.", so die Designerin.

Für ihre Shopper und Clutches verwendet sie Canvas, Samt und antikes Leinen, das mit den ersten Worten des Sprichworts "Auro loquente" ("Wenn das Gold spricht") bedruckt wird. Die Drucke werden anschließend von Hand mit echt vergoldeten Akzenten wie Tressen, Perlen und Pailletten versehen.

Die griffigen Shopper und weichen Clutches geben durch ihre angenehme Haptik die Sinnlichkeit der Thematik wieder. Die Clutches sind zudem gänzlich von Hand bestickt. Jedes Design wird nur in kleinen Auflagen gefertigt und exklusiv über die Website des Labels http://www.lea-marshall.de angeboten.

Edles Material

Die Shopper (ca. 40 x 32 x 14cm) werden aus robustem Baumwollcanvas genäht und erscheinen in den fünf Goldnuancen braun-gold, gelb-gold, grün-gold, orange-gold und matt-gold. Sie sind je nach Modell mit antiken Borten und vergoldeten Tressen versehen und mit Griffen aus Baumwolle oder Kette ausgestattet. Alle Modelle haben vergoldete Magnetschließen.

Die Clutches (ca. 26 x 14 x 3cm) werden aus Samt genäht, ausschließlich von Hand bestickt und mit vergoldeten Details wie Perlen oder französischen Pailletten verziert. Sie haben Samtarmbänder mit vergoldeten Silberperlen und vergoldete Magnetschließen. Erhältlich sind sie in je einer Ausführung in tiefrot und meergrün und zwei Ausführungen in hellgrau. Eine Tasche (Shopper oder Clutch) liegt bei 368,-EUR inkl. MwSt. zzgl. Versand.

Über die Designerin Lea Marshall

Die Diplom-Designerin Lea Marshall gründete ihr gleichnamiges Accessoirelabel 2014 nach langjähriger Selbständigkeit als Kommunikations-Designerin. Entsprechend ihrem Leitsatz "Kunst zum Tragen" gestaltet sie Handtaschenkollektionen, die auf eine Kombination von Design und Tragbarkeit ausgerichtet sind.

Die deutsche Designerin mit britischen Wurzeln thematisiert in ihren Entwürfen und den verwendeten Materialien programmatisch die Spannung zwischen Gegensätzen wie klassisch und extravagant, derb und zart, traditionell und innovativ. Zum Selbstverständnis der Designerin gehört auch, dass alle Modelle in reiner Handarbeit und ausschließlich in Deutschland gefertigt werden.

 

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft