19.07.2015 08:53 Guido Maria Kretschmer gab Party

Stil und Lifestyle: nhow Berlin ist der angesagte "place to be" während der Fashion Week Berlin

nh Hotel wahrend der fashion week

Neben YouTube-Stars, wie BibisBeautyPalace, Sami und Lamiya Slimani, Mary M., Nhitastic oder Anna Maria Damm verbrachten auch Top Blogger, wie Luisa (Styleroulette), Maren Anita (Fashion-Meets-Art) und Lena Terlutter (Boutiqe Belgique) u.v.m. die Zeit während der Fashion Week im Musik- und Lifestyle Hotel, Quelle: Reichert PR

Youtube Star Anna Maria Damm

Aftershow-Party mit und von Guido Maria Kretschmer

Youtube Star Maria Merkelthemaora smoothieYoutube Star Nhitasticnh Hotel place to beAftershow-Party  Guido Maria Kretschmer
Von: GFDK - Tim Parsiegla

Für die angesagtesten Blogger und YouTuber ist das nhow Berlin der Place-to-be während der Fashion Week: Neben YouTube-Stars, wie BibisBeautyPalace, Sami und Lamiya Slimani, Mary M., Nhitastic oder Anna Maria Damm verbrachten auch Top Blogger, wie Luisa (Styleroulette), Maren Anita (Fashion-Meets-Art) und Lena Terlutter (Boutiqe Belgique) u.v.m. die Zeit während der Fashion Week im Musik- und Lifestyle Hotel.

Guido Maria Kretschmer gab Party

Dirk Dreyer – seit Juli neuer GM des nhow Berlin – feierte einen gelungenen Einstand mit der Aftershow-Party von Guido Maria Kretschmer. Der Designer lud zahlreiche bekannte Gesichter ins nhow Berlin, wie z.B. Paul van Dyk, Natascha Ochsenknecht, Uwe Fahrenkrog-Petersen, Laura Osswald, James Goldstein und Manuel Cortez feierten in der einzigartigen Atmosphäre zusammen mit Kretschmer seine neue Frühjahr-/Sommerkollektion 2016 „Bon Voyage“.

Fashion Week Berlin

Besonderes Highlight war das Special-Live-Set der Band MIA. Frontfrau Mieze nutzte die gesamte Terrasse als Bühne und lief während der Performance durch das Publikum und begeisterte sichtlich auch Stardesigner Guido Maria Kretschmer.

Gelungener Abschluss einer aufregenden und spannenden Woche war der Sektempfang zur Premiere des neuen Films „Desaster“ u.a. mit Jan Josef Liefers, Anna Loos, Justus von Dohnanyi und Stefan Kurt im nhow Berlin.