11.04.2013 08:20 Österreichische Manufaktur

Dreifache Auszeichnung: red dot product design award 2013 für TEAM 7

flaye Tisch © GeSK

cubus pure Wohnprogramm © GeSK

cubus pure Highboard Riffholz © GeSK

Von: Susanne Lampas

Drei Produkte des Möbelherstellers TEAM 7 wurden soeben mit dem red dot product design award 2013 ausgezeichnet: Der Auszugstisch flaye von TEAM 7 Chefdesigner Jacob Strobel, das Wohnprogramm cubus pure und das Riffholz Highboard aus dem cubus pure Programm, beides entworfen von Designer Sebastian Desch.
 

Der red dot design award zählt zu den größten und renommiertesten Designwettbewerben weltweit und wird bereits seit 1955 vergeben. Er ist ein international anerkannter Wettbewerb, dessen Auszeichnung als Qualitätssiegel für gutes Design in Fachkreisen hoch geschätzt wird. Er wird an Arbeiten verliehen, die sich durch herausragende Designqualität hervorheben. Die dreifache Auszeichnung zeigt einmal mehr die Designkompetenz sowie Innovationskraft des österreichischen Unternehmens.

Der neue preisgekrönte Tisch flaye von Chefdesigner Jacob Strobel führt den Auszugstisch in eine neue Ära: Die bahnbrechende „nonstop“ Synchron-Auszugstechnik ermöglicht ein automatisches, gedämpftes Ein- und Ausschwenken der Einlegeplatte in Sekundenschnelle: mit nur einem Handgriff und in einem Zug. Einfaches Ziehen, intuitiv wie bei einem Touchscreen. Zur Anmutung voller Leichtigkeit trägt die farblich kontrastierende Lederzarge bei. Das Innenleben ist verpackt in ein schlüssiges Design aus skulptural anmutender Formensprache und sinnlichem Naturholz.

Das neue TEAM 7-Wohnprogramm cubus pure von Designer Sebastian Desch fasziniert durch kubisch klare Formen und einen sinnlichen Materialmix aus Holz und Farbglas. cubus pure kennzeichnet die absolute, formale Reduktion auf das Volumen – definiert durch präzise Flächen und Kanten. Zartes Farbglas umrahmt die Naturholzfronten und verleiht dem Möbel eine zeitgemäß klare Modernität. Ob Anrichte, Highboard oder Home-Entertainment – cubus pure mutet stets filigran und schwerelos an.

Das Highboard aus dem neuen Systemprogramm cubus pure gewinnt seine Ausdruckskraft aus dem lebendigen Zusammenspiel der Materialien. Gleich einem Passepartout fasst das Farbglas die Holzfronten ein und hebt das Naturholz auf eine Bühne. In der neuen Oberfläche Riffholz vereinen sich scheinbar widersprüchliche Sehnsüchte nach technischem Fortschritt und der Rückbesinnung auf die Natur. Eine spezielle, strukturierende Verarbeitung bringt die Natürlichkeit des Frontmaterials eindrucksvoll zur Geltung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 Pressekontakt: pr@gesk.info