17.01.2017 11:43 spielerische Unterhaltung

Digitale Abwechslung: Darum sind Sportwetten auf dem Vormarsch

Wahrscheinlichkeiten und Vorhersagen machen Sportwetten spannend

Strategie, Wahrscheinlichkeiten und Vorhersagen machen Sportwetten spannend. Foto: © istock.com/LeoPatrizi

Von: GFDK - Redaktion

Auch Freunde von Kunst und Kultur sind nicht immun gegen die Faszination Sport. Dies gilt ganz besonders in der heutigen Zeit, in der Sport-Entertainment und Geld enger zusammenhängen als je zuvor.

Lukrative Quoten als Basis für alles Weitere

Finanzexperten haben längst verlauten lassen, dass das klassische Sparen nicht mehr viel wert ist. Im Gegenzug sucht der moderne Mensch immer stärker nach spielerischer Unterhaltung – und auch die Ereignisse im Profi-Sport ziehen Millionen Zuschauer weltweit an.

Setzt man diese Fakten in Kombination, erklärt sich die Beliebtheit von Sportwetten ganz von selbst: Spiel, Spannung und die Aussicht auf hohe Geldgewinne vor dem Hintergrund der Lieblingssportart Fußball – die Argumente sind tatsächlich nicht von der Hand zu weisen.

Und der Online-Markt trägt ebenfalls seinen Teil dazu bei. Auf Portalen wie smartbets.com können Fußball-Fans die Quoten des aktuellen Spieltages einsehen und mögliche Gewinne berechnen. Dabei wird deutlich, dass vor allem Außenseiter-Tipps sehr lukrativ sein können.

Die englische Premier League liefert dafür viele Beispiele: So gastiert der kleine FC Watford bei Manchester City, der Mannschaft von Pep Guardiola. Als haushoher Favorit ist ManCity mit einer Sieg-Quote von nur 1,31 verbucht; ein Sieg von Watford wird dagegen mit dem 12-fachen Einsatz belohnt.

Noch extremer geht es beim Spiel zwischen Tottenham Hotspur und Hull City zu: Die Heimmannschaft aus Tottenham bringt eine Quote von 1,25, Hull City kommt auf 15,25. Und wer wirklich aufs Ganze gehen will, der hat dazu am kommenden Sonntag, den 18. Dezember, in der deutschen Bundesliga die Gelegenheit.

Dann nämlich empfängt der SV Darmstadt 98 den Rekordmeister aus München. Obwohl die „Lilien“ zum Heimspiel antreten, wird ihre Quote auf ganze 27,75 beziffert – dies zeigt einerseits die klare Rollenverteilung, andererseits aber auch, wie sehr es sich lohnen kann, auf Überraschungen zu setzen.

Alles eine Frage der Strategie

Diese Beispiele führen zu zwei Erkenntnissen:

  • Außenseiter-Wetten sind besonders lukrativ und zwingend nötig, um wirklich große Gewinne einzufahren.
  • Außenseiter-Wetten verlangen nach Mut und der Bereitschaft, Einsätze abzuschreiben, da sie deutlich öfter verloren als gewonnen werden.

Im Endeffekt läuft es also auf eine nüchterne Kalkulation hinaus. Wie viele verlorene Außenseiter-Wetten werden von einer gewonnenen Wette aufgefangen? Wer hier einen groben Richtwert ermitteln kann, hat den ersten Schritt zur persönlichen Strategie getan.

Dafür sind nicht einmal eigene Erfahrungswerte nötig, denn anhand vergangener Ergebnisse kann man historische Wettscheine einfach simulieren und durchrechnen. Wichtig: Eine Garantie auf Gewinne ist dies natürlich nicht, es geht jedoch um Wahrscheinlichkeiten und Vorhersagen, die man mithilfe genauer Analysen ein wenig optimieren kann.

 

Weitere Nachrichten und Artikel über Mode, Fashion-Shows, Top-Events und Geschichten die das Leben schöner machen finden sie in der Rubrik: LEBENSART - Stil und Lifestyle

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft