08.10.2014 09:30 Einzigartige Bronzeplastiken von Edition Strassacker

Die Kunst des Bronzegusses - Tradition und Moderne in den Skulpturen der Edition Strassacker

Die Kunstgiesserei Strassacker in Suessen hat sich seit vier Generationen als Familienunternehmen dem Kunstguss verschrieben.

Die Kunstgiesserei Strassacker in Süssen (Baden-Württemberg) hat sich seit vier Generationen als Familienunternehmen dem Kunstguss verschrieben.

Edith Strassacker leitet als verantwortliche Geschaeftsfuehrerin das Familienunternehmen in der vierten Generation.

Edith Strassacker leitet als verantwortliche Geschäftsführerin das Familienunternehmen in der vierten Generation.

Von: GFDK - Nicole Krake Profil bei Google+

Eine Empfehlung der Freunde der Künste. Der Bronzeguss, der zur Herstellung von Reliefs und Plastiken genutzt wird, blickt auf eine lange Tradition zurück. Seine Ursprünge hat der Bronzeguss im Indien 5000 Jahre v. Chr. im Rahmen der Technik des verlorenen Wachses. Diese besondere Technik wurde mündlich von einer Generation zur nächsten überliefert und hat sich nur wenig über die Jahrtausende verändert.

Erst Benvenuto Cellini sowie der Schriftsteller Schiller hielten die einzelnen Arbeitsschritte zur Fertigung eines Bronzeguss und einer Bronzeplastik schriftlich fest. So beschreibt Schiller beispielsweise in seinem "Lied von der Glocke" den Prozess des Bronzegusses bei der Erstellung einer Glocke.

Erfahrung und handwerkliche Kompetenz

Seit 1968 steht ein Schema fest, nach dem sich die meisten Güsse von Bronzeplastiken richten. Dieses beinhaltet folgende Schritte:

- Anfertigung eines Modells aus Wachs oder anderen Materialien

- Abbildung des Modells in einer Negativform aus Wachs

- Ummanteln der Negativform mit einem elastischen aber festen Material, das die Basis des Bronzegusses darstellt

- Brennen der ummantelten Negativform im Ofen, sodass das Wachs schmilzt und nur noch die harte Hülle übrig bleibt

- der flüssige Stoff (z. B. Bronze) kann nun in die Hohlform gegossen werden

- nach Erkalten des Bronzegusses kann die Figur oder Plastik aus der Negativform gelöst werden

- es erfolgt eine abschließende Überarbeitung und Paginierung

Diese traditionsreiche Kunstform wurde über die Jahrtausende immer mehr verfeinert, sodass heutzutage brillante Kunstobjekte aus Bronze gegossen werden können.

Künstlerische Aussagekraft und kunsthandwerkliches Können

Neben dem Bronzeguss mit der Technik des verlorenen Wachses hat sich eine andere Technik ebenfalls bewährt. Schon in der Antike haben die Künstler und Handwerker kleine Tiere in Bronze eingegossen. Heutzutage wird diese Technik z. B. bei Blumen wie Maiglöckchen, kleinen Tieren wie Skorpionen, Pralinen, Blättern und Fingerabdrücken angewandt, sodass ein naturgetreues Abbild der jeweiligen, meist sehr filigranen Objekte entsteht.

Einzigartige Bronzeplastiken

Wenn Sie auf der Suche nach einer einzigartigen Bronzeplastik sind, die in jedem Raum ein ganz besonderes Highlight darstellt, das sofort alle Blicke auf sich zieht, so sind Sie bei der Bronzemanufaktur Edition Strassacker genau richtig. Jede einzelne Bronzeskulptur der Bronzemanufaktur Strassacker wurden mit einer exzellenten und qualitativ hochwertigen Verarbeitungstechnik angefertigt und ein handsigniertes und nummeriertes Zertifikat bescheinigt die Authentizität einer jeden Plastik.

Werke namhafter Künstler und Bildhauer

Mehrmals im Jahr bringt die Edition Strassacker Kunstkataloge heraus, in denen Bronzeskulpturen in limitierten Auflagen dargeboten werden. Gerade die limitierte Auflage macht die besonderen Skulpturen der Edition Strassacker für Sammler und Kunstliebhaber interessant, die mit einer klassischen, innovativen oder futuristisch modernen Bronzeskulptur das Interieur aufwerten oder Akzente im Garten setzen wollen.

Hier geht es zu den Künstlern edition-strassacker.de/kuenstler/

Bildquelle: http://edition-strassacker.de/

Ernst Strassacker GmbH & Co.KG Kunstgiesserei
Staufenecker Straße 19
73079 Süssen
Deutschland

Telefonnummer: +49 (0)7162 - 16-0
Faxnummer: +49 (0)7162 - 16-355


Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft