14.10.2016 00:23 Modetrends

Bunte Farbpalette: Farbtrends im Herbst & Winter 2016/17

Farbtrends Herbst Winter

Von pastelligem Rosa über leuchtendes Orange bis zu Flaschengrün vertreiben die Farben das Grau der kalten Jahreszeiten. flickr Roger Lee CC BY-SA 2.0

Von: GFDK - Redaktion

Der Herbst hält Einzug in Deutschland und in unseren Kleiderschränken wird es langsam wieder kuscheliger. Grund genug, sich einmal die Trendfarben der diesjährigen Herbstmode anzusehen. Dabei geht es vor allem um Vielfalt: Von pastelligem Rosa über leuchtendes Orange bis zu Flaschengrün vertreiben die Farben das Grau der kalten Jahreszeiten.

Um die Trends zu identifizieren, nehmen wir die vom amerikanischen Pantone Trendbüro herausgegebene Auflistung der zehn Farben des Herbstes hier mit Skizzen amerikanischer Designer angereichert – genauer unter die Lupe. An diesen Farben orientieren sich viele Designer bei ihren Kollektionen für die Herbst- und Wintersaison 2016/17. Als Farbe des Jahres hat das Trendbüro die Kombination aus dem warmen Rosa "Rose Quartz" und dem kühlem Blau "Serenity" ausgemacht. Diese bleiben uns erhalten und werden um viele gedeckte, aber auch kräftige Variationen ergänzt. Wer sich mit der aktuellen Mode eindecken will oder einfach nur Inspiration sucht, kann beispielsweise auf der Seite Shoptwist.de stöbern, die die Artikel vieler Modeläden gesammelt auflistet und zu den entsprechenden Online-Shops verlinkt.

Weiß und Creme
Elegantes Cremeweiß ist einer der unübersehbaren Trends für die kälteren Jahreszeiten. Der Look war auf den Laufstegen vor allem als einfarbiges Outfit zu sehen, ergänzt durch Accessoires in Schwarz, Braun und Bordeaux.

Serenity und Babyblau
Serenity ("Ruhe") ist in Kombination mit Rosenquartz die Pantone Trendfarbe des Jahres. Auch alleine zeigt sich das kühle Blau im Herbst als wahrer Trend. Die frische Farbe erinnert an Eis und Schnee und kommt zugleich sehr zart daher. Um in Babyblau gekleidet nicht zu kindlich zu wirken, kann man es mit Dunkelblau und Schwarz kombinieren.

Rosa und Pink.
Pink ist überraschend als Bestandteil der aktuellen Kollektionen dabei, gesehen unter anderem bei Guido Maria Kretschmer. Sanfteres Rosa liegt wiederum einerseits zusammen mit "Serenity" weiterhin im Trend und andererseits als Teil der pudrigeren Farbpalette dieser Saison: Unter dem Namen "Pantone Dusty Cedar" kommt es etwa als gedeckter Roséton in den Kleiderschrank. Weiche Übergänge und sanfte Töne machen in diesem Jahr einen wichtigen Gegenpart zu den kräftigeren Farben aus.

Grün.
Grüntöne können in Abstufungen miteinander kombiniert werden. Zu Flaschengrün und Moosgrün passen aber auch schwarze und safran- oder cognacfarbene Accessoires. Tannengrün eignet sich wiederum für alle, zu denen eher kühle Farben passen.

Beerentöne.
Der Trend zu kräftigen Farben manifestiert sich in den diese Saison allgegenwärtigen Beerentönen. Allerdings nicht in schreienden, sondern warmen, ruhigen Abstufungen.

Orange.
Bei orangefarbenen Outfits kann man sich der Aufmerksamkeit seiner Mitmenschen sicher sein. Die leuchtende Signalfarbe erscheint in vielen verschiedenen Abstufungen in den Modegeschäften und kann vorzüglich mit Olivgrün, Schwarz oder Dunkelblau kombiniert werden. Die Pantone-Bezeichnung "Potter's Clay" (zu Deutsch "Töpfermasse") ist ein warmer Orange-Ton, der als Trendfarbe der Saison definiert wurde.

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Sie können noch 1500 Zeichen eingeben.