18.06.2017 08:55 „Meine Stadt. Mein Fest.“

Wien: Wo übernachten die Top-Stars beim Donauinselfest

Unser Reise Mops Adele will auch auf das Donauinselfest  in Wien besuchen

Unser Reise Mops Adele will auch auf das Donauinselfest in Wien und danach auch so gut, wie die Stars übernachten (c) GFDK

Von: GFDK - Redaktion

Bald geht es wieder los. Sommerevents voller Musik, Kunst und Lebenslust. Es ist mit rund 3,1 Millionen Besuchern das größte Open-Air Festival Europas – dieses Jahr geht das Wiener Donauinselfest in seine 34. Saison.

Vom 23. bis 25. Juni treten dort mehr als 2.000 Bands und Künstler auf, darunter nationale und internationale Stars wie Mando Diao, Max Giesinger, die Sportfreunde Stiller oder Michael Bolton. Mehr als 600 Stunden Programm werden in Wien geboten. Die 2.000 Bands und Künstler sorgen für beste Unterhaltung.

Österreichs Hitlieferant Nummer eins, Rainhard Fendrich ist auch dabei. Auch dabei sind die österreichischen Größen Julian le Play, Der Nino aus Wien und Hansi Hinterseer, die in Wien Vollgass geben wollen.

2017 lautet das Motto „Meine Stadt. Mein Fest.“

Wo die heißesten Stars der Popszene übernachten, können wir hier nicht sagen. Aber wir wissen, wo Sie übernachten könnten.

Bei freiem Eintritt können Besucher den Live-Acts auf insgesamt 16 Inseln und 11 Bühnen lauschen. Für all jene, die auch die kulturellen Highlights der Hauptstadt erkunden möchten, bietet das neue ibis Wien Hauptbahnhof eine bequeme Option. Von dort erreichen Gäste in nur 15 Minuten den Stephansdom, zum Festival-Gelände dauert es eine gute halbe Stunde.

Das Haus bereitet aktuell seine Eröffnung vor, Preise per E-Mail-Anfrage an H8564@accor.com.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft