28.11.2017 13:25 Die "Unartigen" am Arlberg

Weihnachtsbräuche in St. Anton am Arlberg sind ziemlich gruselig

Die Prozession in St. Anton am Arlberg gilt dank besonders schauriger Masken und Feuerspektakel als Geheimtipp im Alpenraum

Geheimtipp im Alpenraum - Beim schaurigen Krampalar-Lauf in St. Anton am Arlberg ziehen traditionell am 5. Dezember gruselige Gesellen durch das Tiroler Bergdorf. Bildnachweis: TVB St. Anton am Arlberg

Von: GFDK - Redaktion

Über die Weihnachtsbräuche der Südtiroler Bauern, die mit dem jahrhundertealten Brauch alle Höfe mit Weihwasser und Weihrauch eindampfen, um das Schlechte zu vertreiben, hat die GFDK-Reise-Redaktion ja schon berichtet. Und im Vinschgau versucht man die Dämonen mit einem uralten Brauch zu vertreiben.

Bei diesem uralten Brauch zur Abwehr von Dämonen treiben die Fabelwesen in dem Südtiroler Bergdorf Stilfs im Vinschgau ihr Unwesen. Beim Weihnachtsbrauch auf Lanzerote geht es mit Caspar, Melchior und Balthasar auf Kamelen über die Insel.

Der Weihnachtbrauch in St. Anton am Arlberg gilt den "Unartigen"

Ziemlich gruselig geht es am Abend des 5. Dez. 2017 beim 20. Arlberg-Pass Krampalar Lauf zu. Einen Tag vor dem Nikolausabend nämlich suchen traditionell dessen furchterregende Begleiter die „Unartigen“ heim.

Dass sich unter den dicken Teufelsfellen freundliche Gesellen verstecken, ist den Krampalar beim Dorfumzug mit dem Nikolaus nicht anzusehen.

Mit Getöse durch die Fußgängerzone

Die Prozession in St. Anton am Arlberg gilt dank besonders schauriger Masken und Feuerspektakel als Geheimtipp im Alpenraum. Am 6. Dez. und den Adventssonntagen lädt dann der „Adventzauber im Park“ rund ums Museum St. Anton in aller Ruhe zum Verweilen, Lauschen, Basteln und Backen ein.

Die internationale Urlaubsregion St. Anton am Arlberg zählt zu den schneesichersten Wintersportregionen der Alpen mit einer ausgeprägten Tiroler Tradition und ist ein ein Wintersportgebiet der Superlative.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft