08.07.2013 08:15 Kultur und Kulinarisches

Vom Helsinki Film Festival bis zum Syystober Beer Festival - die finnische Hauptstadt hat im Sommer viel zu bieten

Delicacies of Finland

Delicacies of Finland - auf dem Rautatientori, dem Bahnhofsplatz in der Innenstadt, bieten rund 150 kleine und mittlere Produzenten ihre lokalen Erzeugnisse an. © Delicacies of Finland

Katariinankatu Strassenansicht

Am 17. August feiert das Tori-Viertel in der Altstadt sein traditionelles Straßenfest. © Visit Helsinki

Von: LMG Management

Ein beeindruckendes internationales Staraufgebot trifft sich in diesem Jahr auf dem Helsinki Festival vom 16. August bis 1. September 2013. Erwartet werden unter anderem der Dirigent Kent Nagano, die Musikerin und Konzeptkünstlerin Yoko Ono, die Choreografin Sasha Waltz sowie der Zirkuskünstler und Chaplin-Nachfahre James Thierée.

Der deutsche Regisseur Frank Castorf bringt mit der Volksbühne Berlin Dostojewskijs „Der Spieler“ auf die Bühne. Besondere Erlebnisse sind auch die “Nacht der Künste” am 22. August und das Konzert der 90 Schiffshörner, u.a. an Bord des Eisbrechers Urho, und des Sky Orchestra, das mit Heißluftballons über der Stadt schwebt. Weitere Informationen hier.

Ganz und gar finnisch sind hingegen die regionalen Spezialitäten, die Helsinki-Besucher vom 22. bis 24. August 2013 beim Delicacies of Finland Food Event und dem Syystober Beer Festival genießen können. Auf dem Rautatientori, dem Bahnhofsplatz in der Innenstadt, bieten rund 150 kleine und mittlere Produzenten ihre lokalen Erzeugnisse an.

Diese reichen von Biofleisch über Fisch und Käse bis hin zu Beeren und Gemüse, Marmeladen, Säften und Eiscreme. An den Ständen werden frisch zubereitete Gerichte gereicht, es gibt Live- Kochvorführungen und viele Köstlichkeiten für die Küche und den Keller daheim. Mehr Informationen hier.

Das parallel stattfindende Syystober Beer Festival präsentiert einheimische Braukunst aus 40 vorwiegend kleinen finnischen Brauereien. Im Festival-Pavillion spielen finnische Künstler bis 1 Uhr nachts Live- Musik. Im vergangenen Jahr zogen die beiden Veranstaltungen insgesamt 60.000 Besucher an.

Bereits am 17. August feiert das Tori-Viertel in der Altstadt sein traditionelles Straßenfest. Die Gegend mit den klassizistischen Bauten zwischen dem Markt- und dem Senatsplatz soll lebendiger werden, weshalb die Stadt Helsinki verstärkt Restaurants und Geschäfte ins Viertel holt und die schönen Hinterhöfe für das Publikum öffnet. Mit dem kürzlich hier eröffneten Restaurant Bryggeri mit angeschlossener Brauerei kehrt auch die Tradition kleiner Gasthausbrauereien in die Innenstadt zurück.

Obwohl die Braukunst in Finnland seit weit über 200 Jahren etabliert ist, hat sich das Bryggeri mit Matthias Hüffner die Expertise eines deutschen Braumeisters geholt. Ihm kann man beim Genuss eines kühlen Blonden bei der Arbeit zusehen. Mehr Informationen zu Bryggeri.

Weitere Informationen und Reisetipps zu Finnland unter www.visitfinland.com

Pressekontakt: dexel@lmg-management.de