18.05.2012 07:48 Beim Sommerurlaub in St. Anton am Arlberg

St. Anton am Arlberg – ein Sommererlebnis für die ganze Familie mit Hase Hoppl den Arlberg erkunden

© Das Copyright des gesamten Bildmaterials liegt beim Tourismusverband St. Anton am Arlberg

Von: Julia Boyn - 9 Bilder

Die alpine Natur genießen – das können im sommerlichen St. Anton am Arlberg nicht nur die Kinder, wenn sie mit Hase Hoppl auf Entdeckertour gehen. Auch Erwachsene finden hier Erholung – ob auf dem Berg, auf dem Bike, auf der Hütte, auf dem Wasser oder in der Luft.

Das Freizeitangebot der Tiroler Ferienregion ist vielfältig und wird mit der Sommer Aktiv-Card noch interessanter. Dabei haben die Familien stets die Wahl, etwas gemeinsam zu unternehmen oder auch mal getrennt die Arlberg-Welt zu erkunden.

Beim Sommerurlaub in St. Anton am Arlberg gibt es für Groß und Klein einiges zu erleben – immer mit Unterstützung sowie nützlichen Tipps der kostenlosen Sommer Aktiv-Card. Sie enthält verschiedene Leistungen, wie beispielsweise die Teilnahme an Golf-Schnupperkursen, geführten Berg- und Mountainbiketouren sowie an nächtlichen Fackelwanderungen, Volleyball- oder Tischtennisturnieren.

Die Urlauber-Card ist gültig vom 25. Juni bis 15. September und wird von zahlreichen Gastgebern am Arlberg angeboten. Und das gratis und für jedes Alter.

Kleinen Gästen ist hingegen das Wochenprogramm mit Hase Hoppl vorbehalten: Von Montag bis Freitag nimmt der tierisch gute „Kinderbeauftragte“ Bergfexe zwischen fünf und 14 Jahren mit auf seine spannenden Entdeckungstouren.

Dabei lernen die jungen Abenteurer unter anderem im Wald Spuren zu lesen, Tiere unbemerkt zu beobachten und mit Pfeil und Bogen zu schießen. Außerdem werden sie in die Geheimnisse der vier Elemente – Feuer, Wasser, Luft und Erde – eingeweiht und sind am Ende, mit viel Gebrüll und Spaß, die Helden der Berge.

Ferner genießen Gäste mit der Sommer Aktiv-Card zahlreiche ermäßigte Zusatzleistungen wie Gleitschirmfliegen, Canyoning, Rafting, das Angebot im Sport- und Kletterzentrum arl.rock, einen Besuch im Museum oder im Nieder- und Hochseilgarten im Verwalltal. Hier fühlen sich alle  wie Tarzan und Jane, wenn sie sich in unterschiedlichen Höhen von Baum zu Baum schwingen. 

Ein besonderes Ziel für die ganze Familie, pädagogische Aspekte inklusive, bietet der  „WunderWanderWeg“ oberhalb von St. Anton am Arlberg. Auf knapp einem Kilometer erleben Kinder und Erwachsene hier auf verschiedenen Etappen ihre Sinne:

Vom „BarfußPfad“ geht es über den „WasserWeg“ zum „WunderWald“ weiter über den „AlpenblumenWeg“ und „KräuterWeg“ bis hin zum „NaturSpielplatz“. Der „WunderWanderWeg“ erhielt Anfang 2010 den Innovationspreis in Gold für „Ideen und Natur“ und „Beste Kinderangebote“ („Internationaler Skiarea-Sommertest 2009“).

Weitere Informationen unter www.stantonamarlberg.com

Tourismusverband St. Anton am Arlberg
Informationsbüro

A-6580 St. Anton am Arlberg
Fon +43 (5446)-2269-0
info@remove-this.stantonamarlberg.com
www.stantonamarlberg.com