19.06.2012 07:16 Brauch der feinen Südtiroler Gesellschaft

Sommerfrische in luftiger Höhe - Endlich hitzefrei: Erschwingliche Südtirol-Ferien auf den Berghöfen von „Roter Hahn“

Zahlreiche bäuerliche Frischluft-Domizile der Marke „Roter Hahn“ (c)"Roten Hahn"

Von: Jessica Harazim - 5 Bilder

Wenn die sommerliche Hitze im Tal unerträglich wird, warten in den kühlen Höhen der Südtiroler Alpen zahlreiche bäuerliche Frischluft-Domizile der Marke „Roter Hahn“ auf Feriengäste – umgeben von Wäldern, Blumenwiesen oder vor markanten Gipfeln.

Dort können Urlauber nicht nur bei angenehmen Temperaturen wandern, biken oder relaxen, sondern auch am authentischen Landleben der Bauersfamilie teilhaben – und das zu bezahlbaren Preisen.

In die Frisch’ gehen“ nannte man schon im 17. Jahrhundert den Brauch der feinen Südtiroler Gesellschaft, um der Schwüle im Tal zu entkommen. Damals verbrachten wohlhabende Städter die meiste Zeit von Juni bis September mit Kind und Kegel hoch oben in den Bergen.

So wie einst die Bozener Haute-Volée den Sommer über residierte, können sich Familien auch heute in einen der erschwinglichen Berghöfe der Marke „Roter Hahn“ zurückziehen und die Ferien in luftigen Höhen verbringen. Zur Auswahl stehen über 150 hitzefreie Unterkünfte, die über 1.500 Metern liegen. Hier oben, fernab von stark befahrenen Durchgangstraßen, sind Urlauber mitten in der Natur – zwischen Dolomitenspitzen oder weitläufigen Weiden, auf denen Kühe, Schafe und Ziegen grasen.

Die unberührte Landschaft rund um die bäuerlichen Ferienunterkünfte bietet großen und kleinen Gästen unzählige Möglichkeiten für Wander- oder Biketouren in die Umgebung. Außerdem bleibt genug Zeit und Raum, sich mal wieder ganz der Familie zu widmen:

Etwa fürs unbeschwerte Spielen und Toben mit den Kindern oder das gemeinsame Grillabenteuer auf der hofeigenen Alm. Das Miterleben des authentischen Landlebens am Hof macht mindestens genauso viel Spaß:

Der Nachwuchs darf dem Bauern bei der Heuernte helfen oder zusammen mit der Bäuerin Beeren pflücken und anschließend Marmelade einkochen. Derweil genießen die Eltern entspannte Stunden zu zweit auf ihrer Privat-Terrasse.

Sommerferien-Angebot für Familien: In der heißen Hauptsaison von Juni bis September gibt es eine Ferienwohnung für vier Personen auf einem Berghof von „Roter Hahn“ ab 490 Euro pro Woche.

Unter der Marke „Roter Hahn“ vereint der Südtiroler Bauernbund 1.500 authentisch geführte Höfe in allen Teilen des Landes. Mit den Produktlinien „Urlaub auf dem Bauernhof“ (mit gleichnamigem Katalog), „Bäuerliche Schankbetriebe“ (Broschüre „Bäuerlicher Feinschmecker“) und „Qualitätsprodukte vom Bauern“ (Broschüre „DelikatESSEN vom Bauern“) weisen die Südtiroler den Weg für den Reisetrend der Zukunft:

„Roter Hahn“ steht für Qualität und unverfälschtes Reise-Erlebnis. Urlaub auf dem Bauernhof in Südtirol – Brauchtum, Natur und Leben hautnah.

Abteilung Marketing
Monika von Payr

Fon +39 0471 99 94 25
monika.v.payr@remove-this.sbb.it