07.09.2012 07:35 So fühlt sich der Gast hier gleich willkommen

So läßts sich Leben, Spätsommer im Salento - Angebot der Villa La Meridiana - Ferienvilla, Caroli Hotels

Urlaub am Meer und dazu ein gutes Glas Wein (c) Caroli Hotels

Von: Juliane Adameit

Ein Urlaub im Spätsommer an einem magischen Ort. Dafür ist die Villa La Meridiana in Santa Maria di Leuca, Finibus Terrae, das passende charmante Hideaway. Erbaut wurde die feine und elegante Villa im 19. Jahrhundert. Unverkennbar ist die Villa mit ihrer pompeijanischrot-ockergelb gestreiften Fassade in unmittelbarer Nähe zum Meer. Im Sommer umranken die Villa blühende Bougainvillae.

Die Villa hat vier Zimmer im Obergeschoss (jedes ist einem salentinischen Schriftsteller gewidmet: Girolamo Comi, Giulio Cesare Vanini, Vittorio Bodini, Luigi Corvaglia), alle mit Tür zu einem sechseckigen Salon: jedes Zimmer hat seinen eigenes Interieur, mit kuppelförmiger Decke und einer runden Terrasse mit Meerblick. Hier und da wurden kleine Erinnerungsstücke an die Zeit von heute hinzugefügt.  

Im Obergeschoss sind wunderschöne Mosaikfußböden, (im Aufenthaltsbereich der Villa La Meridiana). Die Mosaiken stellen salentinische Früchte (einige davon sind vom Aussterben bedroht) dar: von Feigen bis Granatäpfel und Nespole (Mispeln) bis Pizzutella-Trauben. Die Villa erfüllt die höchsten Komfortansprüche (Heizung und Klimaanlage mit Thermostatregler, Telefon mit Direktwahl, Internet Wi-Fi, kleine Teeküche, Bibliothek).

So fühlt sich der Gast hier gleich willkommen, wie zuhause und hat dazu alle Bequemlichkeiten eines Hotelzimmers, doch mehr Privatsphäre sowie Freiheit jenseits des typischen Hotelalltags nur der Service bleibt: tägliche Reinigung und Personal Assistance. Das Frühstück wird in einem rundförmigen Raum oder auch Mosaiksalon mit Blick aufs Meer serviert. Dabei wird hochwertiges Porzellan mit in reinem Gold verzierten Rändern aus dem Familienbesitz verwendet.

Die Konfitüren sind alle hausgemacht und aus den Anbaugebieten der Eigentümerfamilie. Konfitüre mit Bitterorangen, Quitten, Birnen, Weintrauben, Pfirsiche, Aprikosen, Pampelmusen, Mandarinen oder Feigen kredenzt mit Mandelaroma sind nur einige der Spezialitäten, die mit Brot aus dem Olivenbaum-Holzofen oder einer exquisiten Tarte-Spezialität, der Crostata, angeboten werden. Dazu hört man sanft und leise im Hintergrund die Klänge der Tenorstimme des Tito Schipa.  

In der Bibliothek sind ein LCD-TV, ein PC mit Internetanschluß, eine Buchsammlung mit den Werken der salentinischen Schriftsteller, nach denen die Zimmer in der Villa benannt sind. Die Villa La Meridiana hat kein Restaurant, aber man kann einen Tisch im Restaurant im nebenan gelegenen Hotel Terminal reservieren: hier wird das Beste der salentinischen Küche serviert.

Zur Abwechslung kann aber mittags oder abends das Menü auch in der Villa serviert werden - aber nur auf vorherige Buchung und nach Auswahl nach der Tageskarte des Chefkochs vom Hotel Terminal.   Umgeben ist die Villa von einem wunderschönen Garten im Stil des 19. Jahrhunderts mit Bougainvillae, Rosen, Kardengewächsarten und Jasmin (Pflanzung, Pflege und Zucht war hier einst eine Herzensangelegenheit der Eigentümerin, Maria Domenica Caroli) und einer Vogelstation für die Vögel, die je nach Jahreszeit über Santa Maria di Leuca hinwegziehen.

Hier kann man in aller Ruhe ein Buch lesen oder auch den Wassertropfen der Vogelstation zuhören. Im oberen Bereich der Villa ist ein Aussichtsbereich. Von hier aus hat man einen wunderschönen 360°-Blick über Santa Maria di Leuca, die Möwen und nähert sich den Sternen.   Den Gästen steht der Privatstrand und Pool des Hotel Terminal zur Verfügung.

Der Strand (mit Sonnenstuhl, Liegestuhl und Sonnenzelt) ist genau vor der Villa an der Uferpromenade. Überragt wird der Strand von einer Bagnarola bzw. historischen Umkleidekabine (in den gleichen Farben der Villenfassade) mit direktem Zugang zum Meer. Einst wurde die Bagnarola? von den Ladies der Society genutzt, denn hier konnte man diskret und unbeobachtet im Meer baden gehen.

Ein kleiner Taubenschlag in den Farben ockergelb und pompeijanisch-rot ist hinter dem Pool und von weiteren Prachtvillen der Jahrhundertwende umgeben.  Auch Shoppingideen bietet die Villa La Meridiana. In den historischen Stallungen der Villa ist eine kleine Boutique. Hier können exklusiv die Gourmetprodukte der hoteleigenen Marke La Dispensa di Caroli gekauft werden: im Angebot sind regionale Spezialitäten wie Kakteenfeigen-Likör, Olivenpaté, Pampasciuni?-Creme (dt.: salentinische wildwachsende Mini-Zwiebeln), von Birnen-, Feigenkonfitüren bis getrocknete Tomaten.

Erwähnen sollte man auch die Weine und das Extranative Olivenöl mit Kaltpressung.   Ein  Muß ist der Bootsausflug zu den Grotten von Santa Maria di Leuca. Dabei kann man auch eine Pause machen und ein Bad im kristallklaren Wasser von Adria oder Ionischem Meer genießen. Auf Wunsch begleiten spezielle Tauchexperten zu den schönsten Tauchplätzen an der Küste von Leuca. Insgesamt bietet das Ausflugsprogramm der Caroli Hotels noch viel mehr.

Für die Klassik-Touren (Lecce, Gallipoli, Otranto) und Barock-Touren? (Galatone, Nardo, Galatina mit der Kathedrale Santa Caterina di Alessandria mit dem erst kürzlich restaurierten Freskenzyklus aus der Schule von Giotto, Maler im 13. Jahrhundert und aus der Nähe von Florenz, die Künstlerateliers am Kap von Leuca) bieten wir Ihnen auf Wunsch und Anfrage in Ihrer Sprache auch die persönliche Reisebegleitung.  

Insgesamt ist die Villa La Meridiana in Santa Maria di Leuca eine wunderschöne und ausgefallene Idee für einen erholsamen Urlaub mit einem wahrlich einzigartigen Luxusangebot. Der Aufenthalt ganz im Retrostil nach dem Motto der Entschleunigung der Zeit sowie Wiederentdeckung der Langsamkeit jenseits der Alltagshektik ist garantiert. Das Geheimnis ist einfach: TV und High-Tech im Zimmer, Spa, Minimal-Chic oder Antikmöbel sind hier fremd und fehlen.

In den Zimmern und im Salon ist ganz die Atmosphäre und der Stil der Personen erhalten oder nachzuempfinden, die einst im Haus gewesen sind.   Besonders im Spätsommer und in der Nebensaison sind die Angebote für einen Aufenthalt in der Villa La Meridiana interessant: 80,00 EUR p.P./ Übernachtung, mit Halbpension und Frühstück.  

Das Angebot ist vom 1. September bis 31. Oktober 2012 gültig.

Informationen und Reservierungen: info@attiliocaroli.it  www.attiliocaroli.it   Zum Flughafen Brindisi gibt es zahlreiche Flugverbindungen, Linienverbindungen sowie Low Cost-Flüge von allen großen deutschen Flughäfen. Mietwagen ab Flughafen Brindisi oder auch Shuttle Service ist bei spezieller Buchung und Anfrage im Hotel vor der Reise möglich.  

Die Caroli Hotels sind mit 5 Hotels in der Provinz Lecce im Salento/ Apulien vertreten. 1965 begann alles mit dem Hotel Terminal in Santa Maria di Leuca, 1975 wurde das Hotel Le Sirenuse in Gallipoli in Ecoresort Le Sirene umgebaut. 1985 kommt die Villa La Meridiana in Santa Maria di Leuca dazu und wird auch renoviert.

1987 vergrößern sich die Caroli Hotels mit dem Joli Hotel in Gallipoli und seit 1995 gehört noch der erneuerte Bellavista Club in Gallipoli dazu. Innovation und ein ökologisch ausgerichtetes Konzept zeichnen die Caroli Hotels aus:

Komfort, High-Tech mit alternativer Energie, Verwendung von umweltfreundlichen Materialien. Weiter gehören zu den Aktivitäten der Hotelunternehmer-Familie Caroli-Caputo seit 1995 die neue Gourmetmarke mit salentinischen Spezialitäten La Dispensa di Caroli sowie Caroli House & Boat mit Segelcharter von Apulien nach Griechenland und stilvollen, luxuriösen Unterkünften in historischen Landhäusern, Trulli oder Villen in Apulien. CAROLI HOTELS - CAROLI HOUSE & BOAT Website: www.attiliocaroli.it Facebook :  Caroli Hotels    

 

Juliane Adameit, D.E.A.
MarketingKommunikation-Beratung J.A.
Mittlerer Hasenpfad 32
D-60598 Frankfurt am Main
T: +49 69 62 16 68
F: +49 69 61 99 56 46
Email: adameit@aol.com
Skype: juliane.adameit
Web: www.kommunikation-ja.de