13.10.2017 07:43 Die Besten Resorts der Welt

So geht Luxusurlaub im The Ritz-Carlton, Koh Samui

YTL Hotels hat die Eroeffnung ihres neuen Spitzenhotels, dem The Ritz-Carlton, Koh Samui an der Ostkueste Thailands bekannt gegeben

YTL Hotels hat die Eröffnung ihres neuen Spitzenhotels, dem The Ritz-Carlton, Koh Samui an der Ostküste Thailands bekannt gegeben. Fotos (©YTL HOTELS)

Von: GFDK - Sabine Schramek

Die Bestesn Resort der Welt. Die edle Kollektion vielfach ausgezeichneter Resorts von YTL Hotels bekommt einen aufsehend erregenden Zuwachs. Nach Spa Villages in Malaysia, Thailand, Indonesien, China, Japan, Australien, Frankreich und Groß Britannien kommt nun das The Ritz-Carlton, Koh Samui hinzu.

YTL Hotels hat die Eröffnung ihres neuen Spitzenhotels, dem The Ritz-Carlton, Koh Samui an der Ostküste Thailands bekannt gegeben. 175 Suiten und Pool- Villen, eingebettet auf einer Fläche von knapp 23,5 Hektar, locken ab sofort die Gäste.

Auf dem Gelände einer ehemaligen Kokosnussplantage huldigt das atemberaubende Resort  mit moderner Architektur auch der Vergangenheit. Jede Menge Kokos und andere Naturmaterialien wie Keramik geben dem Ort seine einzigartige Atmosphäre, der Blick über das türkisfarbene Meer und das Schwimmriff mit 50 Fischarten ist unvergesslich.

Pool-Villas, Luxus, Entspannung

Das The Ritz-Carlton, Koh Samui ist ein weiterer Meilenstein unserer starken Partnerschaft mit Marriott International”, so Dato’ Mark Yeoh, Executive Director von YTL Hotels. Mit der Eröffnung dieses Resorts bietet unser Portfolio gemeinsam mit Marriott International nun neun luxuriöse Häuser im asiatisch-pazifischen Raum und in Europa.

The Ritz-Carlton, Koh Samui in Thailand ist eröffnet

Das neue Paradies passt hervorragend in die thailändischen Fußspuren  von YTL Hotels: Dem The Surin Phuket, Mitglied bei Design Hotels, und dem luxuriösen Eastern & Oriental Express, der von Singapur nach Thailand reist. Auch im The Ritz-Carlton, Koh Samui werden inspirierende und vollkommene Erlebnisse für Gäste geschaffen.

Im Schatten unter sanft im Wind schaukelnder Kokospalmen kombinieren die 175 erlesen Suiten, die 93 Quadratmeter oder 186 Quadratmeter Fläche bieten, sowie die luxuriösen Villen mit 97 Quadratmeter Fläche und eigenem Swimmingpool, lokale architektonische Ästhetik, die die Umwelt der Insel integriert.

Sanfte Farben und edle Naturmaterialien schaffen private Paradise m Strand mit blühenden Gärten und Blick über den Golf von Thailand. Die Villa Kasara bietet auf 255 m² Platz für bis zu sechs Personen auf zwei Etagen.

Erholung pur und Jugendlichkeit bietet das Spa Village Koh Samui tief verankert in der traditionellen Heilkultur der Region auf 3000 Quadratmeter Fläche. Das Spa verfügt über acht Anwendungs-Suiten, drei Massage-Pavillons, einen Yoga-Pavillon, die Health-Bar, einen Pool und private Cabanas.

Gäste können die Songkran-Dusche erleben, ein einzigartiges Ritual zur Vorbereitung zum Spa, inspiriert durch das jährliche Songkran Festival mit seinen fröhlichen Wasserspielen. Die Dusche ist wie ein Vorspiel zu verschiedenen Spa-Anwendungen.

Kulinarisch verwöhnen sieben Orte mit Geschmacksexplosionen als Synonym für Thai Soul Food:  

Shook! ist ein stylischer interaktiver Ort zum Essen mit innovativen asiatischen und westlichen Gerichten, sowie einer hervorragenden Weinauswahl. Sea Salt bietet internationale Klassiker und thailändische Lieblingsgerichte in entspannter Atmosphäre.

Tides ist der ideale Platz für Sonnenliebhaber, die sich an der Poolbar bei einem erfrischenden Cocktail und Spezialitäten aus der Cevicheria entspannen möchten. One Rai, eine runde Bar und Lounge, lockt mit Cocktails und asiatisch inspirierten Häppchen.

Sieben Restaurants und ein Schwimmriff

Pak Tai heißt das elegante Signature Restaurant des Resorts mit der feinen Interpretation traditioneller südthailändischer Küche. Der Clou: Von abgeschiedenen individuellen Terrassen aus genießen Gäste den Blick über das Schwimm-Riff voller Korallen und 50 Fischarten.

The Peak ist hoch gelegen mit weitem Blick über den Ozean und bietet das ultimative “Private Dining”-Erlebnis für ganz besondere Anlässe. An ausgesuchten Tagen können Gäste auch Baan Talat genießen – einen typischen Markt unter freiem Himmel mit Ess-Ständen, traditionellen Tanzaufführungen und Kunsthandwerk.

Im The Ritz-Carlton, Koh Samui gibt es außerdem einige der besten authentischen Thai-Erlebnisse zum Mitmachen. Dazu gehört das Muay Thai Gym mit seinem Kickbox-Ring, in dem Gäste die Kampfsportart Muay Thai bei ausgebildeten Trainern lernen können.

Oder ein Ausflug zu einem lokalen Markt, um die frischesten lokalen Produkte zu entdecken, gefolgt von einem Kochkurs, bei dem Gäste in die Geheimnisse der südthailändischen Küche eingeweiht werden.

Das Resort hat auch ein einzigartiges Schwimm Riff angelegt, in dem es vor Fischen nur so wimmelt. Mehr als 50 Arten sind zu bestaunen. Es ist das größte Riff seiner Art in Südostasien und ermöglicht unvergessliche Schnorchel- und Fischfütterungs-Erlebnisse.

Außerdem lockt das Resort mit zwei weißen Sandstränden, einem Pool am Strand, einem Wassersportzentrum und mit zwei Flutlicht-Tennisplätzen. Das The Ritz Kids Programm bietet eigenes Check-In und Vergnügungen für Kinder bei Innen- und Außenaktivitäten für die Kleinen.

Auch Heiraten im Resort ist möglich. Individuell kann das Ja-Wort in thailändischer oder europäischer Kulisse im Sala Thai gegeben werden. In einem erhöhten Pavillon mit Blick über den Golf von Thailand.

Koh Samui ist bei Luxus-Reisenden aus aller Welt bekannt für ihren tropischen Charme und die unberührte Naturschönheit am Golf von Thailand. Der hervorragende und sehr persönliche Ritz-Carlton Service und die legendäre thailändische Gastfreundschaft sind hier so eng miteinander verknüpft, dass sie einzigartige und unvergessliche Augenblicke schaffen.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft