02.12.2012 07:54 Jahreswechsel mit Musik, Tanz und Fiesta

Silvester auf der Mittelmeerinsel Mallorca - zwischen Palmen und spanischen Traditionen zum Jahreswechsel

Bild 1: Der Silvester-Ausblick vom Hotel Bon Sol auf das Feuerwerk über Palma © Hotel Bon Sol

Bild 2: Stilvoll feiern im Grupotel Valparaíso Palace & Spa © Grupotel Hotels & Resorts

Bild 3: „Hoch hinaus“ geht es an Silvester für die Gäste des Tres – die Dachterrasse des Hotels bietet beste Aussichten. © Ralf Kardes

Bild 4: Palma de Mallorca bietet sich bestens an für einen stimmungsvollen Jahreswechsel © Hotel Tres

Von: Julia Boyn - 5 Bilder

Zwölf Weintrauben, rote Dessous und Sekt mit „Goldeinlage“ gehören in Spanien zum Jahreswechsel dazu. Auch die Mallorquiner zählen am Silvesterabend auf diese Glücksbringer. In Palma de Mallorca versammeln sich zur „Nochevieja“ Tausende in den Gassen und auf den Plätzen der Altstadt, um bei Musik, Tanz und Fiesta das alte Jahr zu verabschieden und das neue mit einem grandiosen Feuerwerk zu begrüßen. Silvester-Menüs mit landestypischen Spezialitäten stehen in vielen Restaurants auf den Speisekarten. Zahlreiche Hotels bieten exklusive Arrangements an.

Glück kann wohl jeder gut brauchen. Da kann es nicht schaden, Fortuna zum Jahreswechsel etwas auf die Sprünge zu helfen. In Spanien gibt es gleich mehrere Silvesterbräuche, die zu einer positiven Zukunft beitragen sollen. Wer sich auf den Abend vorbereiten möchte, sollte drei Dinge mitbringen: Zwölf Weintrauben, einen goldenen Ring und rote Unterwäsche. Der Countdown beginnt genau 36 Sekunden vor Mitternacht. Tonangebend ist die Rathausuhr der Puerta del Sol in Madrid, deren Glockenklänge seit den 60er Jahren von allen Fernsehstationen landesweit übertragen werden. 

Alle drei Sekunden, mit jedem Gongschlag, verzehren die Mallorquiner eine Weintraube – und „verinnerlichen“ einen Wunsch für jeden der kommenden zwölf Monate. Pünktlich um Mitternacht klingen die Gläser, klassischerweise gefüllt mit Cava. Hier und dort glänzt dann in dem prickelnden Getränk ein goldener Ring auf. Wer mit einem solchen Schmuckstück anstößt, kann besonders in Geldangelegenheiten auf goldene Zeiten hoffen. Neben den Finanzen ist natürlich die Liebe eines der zentralen Themen. Und weil rot für die Liebe steht, versuchen viele spanische Frauen, die Liebesgötter – und vielleicht ihren Göttergatten – mit roter Unterwäsche zu bezirzen.

Den Jahreswechsel inklusive Silvester-Arrangement bei frühlingshaften Temperaturen unter Palmen erleben. Hierzu unsere drei Hoteltipps in Palma de Mallorca:

 

Grupotel Valparaíso Palace & Spa: Zum Glück gibt´s Hummer 

Im 5-Sterne-Hotel Valparaíso Palace & Spa in Palma kreiert Chefkoch Carlos Botella ein Gala-Menü, das in dem repräsentativen und festlich dekorierten Saal „Mallorca“ serviert wird: Auf der Speisekarte stehen Köstlichkeiten wie Hummerfilet, Drachenkopfmousse und Black Angus. Nach einem Umtrunk geht das rauschende

Vom Restaurant aus hat man einen unvergesslichen Blick über die Bucht von Palma und das im Dunkeln glitzernde Häusermeer der Balearenhauptstadt. Preisbeispiel: Das Silvestermenü im Grupotel Valparaíso Palace & Spa kostet pro Person 200 Euro für Hotelgäste, ein Doppelzimmer mit Frühstück ab 99 Euro pro Person. 

www.grupotel.com

 

Mittendrin und obenauf: Festmahl unterm Feuerwerk

Im Herzen der Altstadt Palmas liegt das 4-Sterne-Hotel Tres. Am Silvester-Abend erwartet die Gäste ein exklusives 3-Gänge-Menü: Crema vom Seeteufel mit knusprigen Fadennudeln, Ferkel aus dem Ofen mit Kürbispüree und Pilzen sowie Kokos-Crumble mit Mango und Erdbeeren. Logenplätze für das farbenprächtige Feuerwerk bietet die Dachterrasse des Hotels. Natürlich gibt es auch hier Trauben und Cava zum spektakulären Blick auf das Altstadt-Panorama. Preisbeispiel: Das Silvester-Arrangement im Hotel Tres gibt es für 45 Euro pro Person. Eine Nacht im Doppelzimmer kostet pro Person ab 107 Euro inklusive Frühstück.

www.hoteltres.com

 

Hotel Bon Sol: Tafelfreuden bei Flamenco und Klaviermusik

Das 4-Sterne-Haus Bon Sol in Illetas nahe der Inselhauptstadt Palma bietet seinen Gästen am Silvester-Abend ein festliches Rundum-Programm. Sich tagsüber im Spa verwöhnen lassen, ist die ideale Voraussetzung, um abends ganz entspannt ins neue Jahr zu feiern. Nach einem Cocktail mit Live-Musik in der landestypisch eingerichteten Bar geht´s weiter mit einem Gala-Dinner und Tanz im Hotelrestaurant.

Am Neujahrstag bietet das Bon Sol eine Wanderung entlang des Strandes bis nach Puerto Portals an. Preisbeispiel: Das Silvester-Angebot gibt es für Hotel-Gäste, die mit Halbpension gebucht haben für 115 Euro. Ein Doppelzimmer mit Halbpension kostet in diesem Zeitraum ab 140 Euro pro Person und Nacht. 

www.hotelbonsol.es

 

 

Pressekontakt: julia.boyn@hermann-meier.de