18.05.2017 13:27 Mit dem Auto durch Schottland Reisen

Schottland entdecken: Natur und Kultur der Highlands

Schottlands Landschaft ist mystisch und nicht umsonst Kulisse vieler historischer Filme

Schottlands Landschaft ist mystisch und nicht umsonst Kulisse vieler historischer Filme. Fotos: (c) pixabay.com / kolibri5 & FrankWinkler & dpbueroservice

Schottlands faszinierende Landschaft und historische Sehenswuerdigkeiten mit dem Auto erkunden

Schottlands faszinierende Landschaft und historische Sehenswürdigkeiten mit dem Auto erkunden.

Ein Roadtrip entlang von Bergen Burgen Seen und Torfmoore duch Schottland

Ein Roadtrip entlang von Bergen, Burgen, Seen und Torfmoore duch Schottland.

Von: GFDK - Redaktion

Stämmige, bärtige Männer aus den Highlands, die im Schottenrock Dudelsack spielen und bei jeder Gelegenheit Single Malt trinken: Die gibt’s in Schottland wirklich – aber die Heimat der Kelten und Gälen hat noch viel mehr zu bieten, beeindruckt mit einer faszinierenden Landschaft und historischen Sehenswürdigkeiten. Wie wäre es mit einem Roadtrip entlang von Bergen, Burgen, Seen und Torfmoore?

Mit dem Auto Schottland auf eigene Faust erkunden

Eine Autoreise durch Schottland ist ein großes Abenteuer. Im Norden des Landes liegen die sagenumwobenen, rauen Highlands, im Süden die abwechslungsreichen, klimatisch milden Lowlands samt der Hauptstadt Edinburgh.

Die Landschaft ist mystisch und nicht umsonst Kulisse vieler historischer Filme. Grüne Hügel, düstere Moore, imposante Felsformationen und geheimnisvolle Seen, in denen nach den Legenden Ungeheuer leben sollen ...Hat das Ihr Interesse geweckt? Auf dieser Seite finden Sie tolle Angebote für Autorundreisen in Schottland.

An der Westküste Schottlands gibt es übrigens zahlreiche kleine Inseln, die Sie nur per Schiff erreichen können. Die meisten Inseln wie die Isle of Arran, Isle of Jura und die Isle of Skye sind bewohnt und beherbergen große Whisky-Destillen, die weltweit bekannt und Whiskykennern ein Begriff sind.

Islay-Malt-Whiskys sind im Geschmack salzig, torfig und rauchig. Diese typischen Aromen sind geprägt von der charakteristischen salzigen Seeluft, dem Quellwasser sowie der regional angebauten Gerste, die aufwendig mit Torfrauch geräuchert wird.

Whisky-Trail, Loch Ness, Orkney-Inseln: Highlights der Highlands

Sollten Sie Ihre Rundreise durch Schottland in der Hauptstadt starten, lohnt sich eine Sightseeing-Tour allein schon wegen der historischen Burg Edinburgh Castle, die zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes zählt. Sie steht auf dem ehemaligen Vulkan Castle Rock und prägt die Stadtsilhouette.

Weiter geht die Highlands-Rundreise Richtung Norden. Das Highlight für Whiskygenießer ist der Whisky Trail in der Region Speyside. Hier gibt es eine Vielzahl an Destillen, einige davon können Sie besichtigen und dort die Erzeugnisse direkt verkosten. Whisky ist für die Schotten nicht nur ein Getränk, es ist Lebenselixier und wichtiges Exportprodukt. Schottland ist nicht gerade groß und hat nur 5,3 Millionen Einwohner – zählt aber mehr als 120 Whiskybrennereien.

Nun führt die Reise in westlicher Richtung weiter ins Landesinnere zum Touristenmagneten Loch Ness. In diesem Süßwassersee soll bekanntlich Nessi, das Ungeheuer von Loch Ness, leben. Überzeugen Sie sich am besten selbst und fahren Sie im Anschluss weiter nach Norden.

Dort befinden sich die Orkney-Inseln. Der Archipel besteht aus 70 Inseln, von denen 20 seit Jahrtausenden bewohnt sind. Die Hauptinsel heißt Orkney Mainland. Hier setzten Sie mit der Fähre über. Ein Highlight für Touristen ist die prähistorische Kultstätte Ring of Brodgar, die einen geheimnisvollen Steinkreis abbildet.

 

Sehenswürdigkeiten in Schottland:

 

 

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft