17.04.2016 07:53 Individualreise

Naturschönheiten im Nordosten Brasiliens entdecken

Traumstrand in Brasilien

Der Nationalpark Jericoacoara ist geprägt von traumhaften Stränden, wobei allein das Fischerdorf Camocim über 62 Kilometer Strand verfügt. (c) RuppertBrasil

Lençóis Maranhenses-Tour von RuppertBrasilUrlaub in BrasilienNationalpark Jericoacoara in Brasilien
Von: GFDK - Birgit Bienhaus

München / Bergkirchen, 30. März 2016 (bb) / Naturliebhaber kommen auf der neu modifizierten Lençóis Maranhenses-Tour von RuppertBrasil (www.ruppertbrasil.de) voll und ganz auf ihre Kosten: Von São Luis nach Fortaleza führt die zehntägige Individualreise durch die Bundesstaaten Maranhão, Piauí und Ceará und präsentiert den Nationalpark Lençóis, das Naturschutzgebiet des Deltas von Parnaíba und den Nationalpark Jericoacoara.

Neben den Naturschönheiten im Nordosten Brasiliens lernen die Reisenden auf der täglich startenden Tour auch die Kultur, Lebensweise, das Handwerk und vor allem die Herzlichkeit der einheimischen Bevölkerung kennen. Details unter www.ruppertbrasil.de/nordosten/lencois-maranhenses-tour/.

Mit Geländewagen, Motorboot und Buggy erkunden die Teilnehmer die drei Naturschutzgebiete. Das ausgedehnte Dünengebiet an der Küste des Nationalparks Lençóis im Bundesstaat Maranhão verdankt dem faszinierenden Zusammenspiel von Dünen und Wasser seinen Namen: Lençóis Maranhenses bedeutet „Bettlaken von Maranhão“. Die Wanderdünen der einzigen Wüste Brasiliens reichen bis zu 40 Kilometer ins Landesinnere und bilden einen Kontrast zu hunderten smaragdgrünen Lagunen. Mit einer Größe von 2.700 Quadratkilometern ist das Naturschutzgebiet des Deltas von Parnaíba das drittgrößte Flussdelta der Welt.

Urlaub in Brasilien

In seinen Flussarmen und Mangrovenwäldern tummeln sich Kaimane, Vieraugenfische, Scharlachsichler und Krabben. Der Nationalpark Jericoacoara ist geprägt von traumhaften Stränden, wobei allein das Fischerdorf Camocim über 62 Kilometer Strand verfügt. Der Ort Jericoacoara gilt als Kite- und Windsurf-Paradies. Er lädt zum Ausruhen, Bummeln, Baden und - Dank seiner gastronomischen Vielfalt - auch zum Genießen der regionalen Küche ein. Die von einem Fahrer und Reiseleiter begleitete Individualreise kann auch in umgekehrter Richtung ab Fortaleza durchgeführt werden.


Über RuppertBrasil:
Der in München ansässige Lateinamerika-Spezialist RuppertBrasil bietet Reisen in die verschiedenen Regionen Lateinamerikas an, die flexibel miteinander verknüpft werden können. Die RuppertBrasil-Kataloge mit fachkundig betreuten Rundreise- und Bausteinangeboten lassen sich farblich unterscheiden. Neben dem „Blauen“ für Chile – Argentinien –Uruguay – Paraguay – Antarktis, gibt es den „Gelben“ für Venezuela – Kolumbien – Panama - Costa Rica – Nicaragua – Mexiko – Guatemala – Belize – Kuba,  den „Grünen“ für Brasilien und den „Roten“ für Perú – Bolivien – Ecuador – Galápagos.
Ein qualifizierter Mitarbeiterstamm im Münchner Hauptbüro und in der Österreichischen Vertretung sowie 3-Jahrzehntelange Erfahrung stehen für qualitativ hochwertige Beratung. Über die kostenfreie Hotline 0800 – 27 27 454 berät das Expertenteam umfangreich und persönlich. Weitere Informationen zu den diversen Angeboten unter www.ruppertbrasil.de.