16.04.2013 08:00 Zwei neue Abenteuerparks

Mit Wolf, Bär und vielen Ideen in den neuen Bergsommer

Zwei neue Abenteuerparks erweitern das Familienangebot von Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol noch einmal deutlich. Unter den Ferienregionen der Alpen nimmt Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol eine Sonderstellung ein. Mit bereits einem guten Dutzend bestehender Spiel-, Spaß- und Abenteuereinrichtungen für gemeinsame Erlebnisse der Eltern mit kleinen oder großen Kindern, bietet die Region das mit Abstand vielfältigste Angebot und gilt als europaweit führend im Bereich „Familienferien“

Wolfsee © Serfaus-Fiss-Ladis

Familienspass in freier Natur © Serfaus-Fiss-Ladis

Wolfsee © Serfaus-Fiss-Ladis

Von: MAROundPARTNER

Unter den Ferienregionen der Alpen nimmt Serfaus-Fiss-Ladis in Tirol eine Sonderstellung ein. Mit bereits einem guten Dutzend bestehender Spiel-, Spaß- und Abenteuereinrichtungen für gemeinsame Erlebnisse der Eltern mit kleinen oder großen Kindern, bietet die Region das mit Abstand vielfältigste Angebot und gilt als europaweit führend im Bereich „Familienferien“. Es ist aber auch die ungebremste Innovationsfreude, mit der Serfaus-Fiss-Ladis seine Vorreiter-Rolle festigt und selbst Stammgäste und Kenner immer wieder überrascht. So steht der Sommer 2013 unter dem Motto „Sommer. Berge. Attraktionen.“, passend dazu gehen zum Beginn mit der Erlebniswelt Wolfsee und dem Bären Caching Park zwei weitere Angebote an den Start, die im Alpenraum bisher einzigartig sind.


Mit Smartphone und App auf der Bärenspur
Mit dem Bären Caching Park in Serfaus betritt die Tiroler Vorzeigeregion ein von anderen Ferienorten weitgehend unberührtes Terrain. Die Generation, die heute mit dem Smartphone aufwächst, ist auch in den Ferien nicht mehr mit Würstchengrillen und Fahrradausflügen zufrieden zu stellen. Da muss die Reizschwelle schon höher liegen und vor allem Dinge einbeziehen, die für Kinder und Jugendliche längst zum Alltag gehören. Genau da setzt der neue Abenteuerpark von Serfaus-Fiss-Ladis an. Er ist sozusagen die Transformation der Schnitzeljagd hinein ins IT-Zeitalter. Am Start des Parcours beim Kiosk im Erlebnispark Murmliwasser wird eine App via QR-Code und kostenlosem W-Lan auf das Smartphone geladen. Der Bildschirm zeigt den aktuellen Ort und den nächsten Anlaufpunkt auf einem Luftbild an. Ziel ist es, der Spur von Meister Petz zu folgen, um dann am Ende das Geheimnis des Bärenschatzes zu lüften. Insgesamt gibt es sieben Stationen. Hat man eine erreicht, so erhält man einen Hinweis, wo der vierstellige Code zu finden ist, der zur nächsten Etappe führt. Am Ende des Parcours wartet ein großer Bär, auf dessen Bauch ein Fernrohr montiert ist. Schaut man durch dieses durch, entdeckt man den Schatz des Bären, der allen gehört. Was das ist? Geheimnis!!!

Die große Wolfspirsch
Zweite große Neuerung, die Serfaus-Fiss-Ladis zum Sommerstart 2013 fertig stellt, ist der Wolfsee. Die Spiel- und Erlebniswelt ist an einem kleinen See angelegt und gliedert sich in drei Reviere: Eines inszeniert den Lebensraum des Wolfes, das zweite das Revier des Bären und das dritte das des Luchses. Im Stil von Pirsch- und Lauerjägern durchstreifen Kinder wie Eltern die Areale und lernen an Spiel- und Info-Elementen die Lebensweise der Tiere kennen, die noch vor nicht allzu langer Zeit im Alpenraum heimisch waren und sich allmählich wieder ansiedeln. Von einem großen Aussichtsturm aus kann man das ganze Gelände überschauen und genießt zudem einen herrlichen Blick auf das umgebende Bergpanorama.

Sommer. Berge. Attraktionen.
Von den bereits bestehenden Attraktionen, die Serfaus-Fiss-Ladis auch im Bergsommer 2013 anbietet, seien nur einige herausgegriffen. Ungebremster Beliebtheit erfreuen sich die Abenteuerberge des Kinderbuchautors Thomas C. Brezina, eine didaktisch-abenteuerliche Inszenierung von Erlebnissen in den Bergen der Region. Nicht weniger Freunde hat das Murmliwasser, ein interaktiver Wasserspielpark in Serfaus, der alles bietet, was man rund und vor allem mit Wasser anstellen kann. Hier gibt es außerdem ein Murmli-Rodeo, eine begehbare Murmeltierhöhle sowie ein Murmeltiergehege mit echten Murmeltieren. Ungebremster Anziehungspunkt für Groß und Klein ist weiterhin der Sommer-Funpark Fiss, mit Attraktionen, die Spaß, Unterhaltung und auch ein bisschen Nervenkitzel bieten. Dazu zählen unter anderem der Fisser Flieger, mit dem man in bis zu 47 Meter Höhe rasend schnell zu Tal schwebt, der Fisser Flitzer, eine Sommerrodelbahn mit reichlich Kurvengefühl und der Skyswing, eine Riesen-Schaukel, auf der man das Gefühl der Schwerkraft und der Schwerelosigkeit gleichzeitig erleben kann.

Zwei Urlaube in einem – und auch mal ganz für sich
Sein Renommee als eine der führenden Familienferienregionen der Alpen verdankt Serfaus-Fiss-Ladis einem Konzept, das zwei Bergerlebnisse in einem bietet: Eines mit Kindern und eines ohne. Damit Letzteres ohne Sorgen um den Nachwuchs gelingt, gibt es mit dem Murmli-Club Serfaus und dem Mini&Maxi Club Fiss-Ladis zwei betreute Kindereinrichtungen, die von halb- bis zu ganztägiger Beschäftigung alles bieten, was Kinder mögen und die Eltern brauchen, um auch mal Bergerlebnisse alleine zu genießen. Dank eines intensiven Wochenprogrammes mit wechselnden Aktivitäten, die jeweils auf das Alter der Kinder angepasst werden, haben kleine Bergfexe Spaß, während die Erwachsenen auch mal ganz für sich sein können. Mit der Super. Sommer. Card. können alle bestehenden und neuen Familieneinrichtungen der Region kostenlos oder gegen einen geringen Obolus genutzt werden. Inkludiert ist hier neben der Benutzung der Bergbahnen und des Wanderbusses auch das Animationsprogramm für Kinder von 3 bis 15 Jahren in den beiden Clubs. Und am Abend sind wieder alle zusammen, Groß und Klein, und berichten von Urlaubstagen, die lang sind, aber niemals langweilig.

Weitere Informationen
Serfaus-Fiss-Ladis Information, A-6534 Serfaus/Tirol, Telefon 0043-5476-6239, Fax 0043-5476-6813, info@serfaus-fiss-ladis.at, www.serfaus-fiss-ladis.at.

 

 

 

 

 

 

Pressekontakt: office@maropublic.com