05.03.2015 09:00 Neue Zimmerkategorien & Aktionen

Märchenhotel anno 1640 - Märchen-Modernisierung auch im Jubiläumsjahr

Maerchenhotel im Modernisierungswandel

Um den eigenen hohen Ansprüchen auch künftig zu entsprechen, werden zwei Zimmer den modernsten Anforderungen angepasst und damit der bereits hohe Komfort weiter gesteigert. © Märchenhotel

Maerchenhotelzimmer Traeume der Nacht

Märchenhotelzimmer "Träume der Nacht" © Andreas Scholer

Außenansicht des Maerchenhotels

Die Außenansicht des Märchenhotels. © Märchenhotel

Von: GFDK - märchenhotel anno 1640

In den letzten Jahren hat die Familie Krebs einen Millionenbetrag in den Um- und Ausbau des 4-Sterne-Hotels im romantischen Bernkastel-Kues investiert. Das 375-jährige Jubiläum des Märchenhotels ist Anlass, um zwei weitere Zimmer mit privatem Spa-Bereich den hohen Qualitätsstandards anzupassen.

Die jüngste Etappe bilden nun die Modernisierungsmaßnahmen eines Themenzimmers sowie der Komplettumbau der Standardkategorie zum Romantikzimmer. Pünktlich zu Beginn der Saison im April wird der Umbau abgeschlossen sein.

Während die Silvestergäste abgereist sind und die Gäste der Sommersaison erwartet werden, nutzt man im winterlichen Bernkastel-Kues die Zeit. Um den eigenen hohen Ansprüchen auch künftig zu entsprechen, werden zwei Zimmer den modernsten Anforderungen angepasst und damit der bereits hohe Komfort weiter gesteigert. So erstrahlt das Zimmer „Gulliver“ ab dieser Saison als Exklusivzimmer und es entsteht das neue RomantikzimmerPrinzessin auf der Erbse“.

Erst im letzten Jahr hat man im Märchenhotel die Kategorie Exklusivzimmer eingeführt. Ziel war es, den Gästen mehr persönlichen Raum zu geben. Die Symbiose aus technischem und personellem Service, großzügigen Räumen sowie der behaglichen Einrichtung. Gäste aus aller Welt sollen sich entspannen und ausstrecken können – sich rundum wohlfühlen.

In diesem Jahr wird das Themenzimmer „Gulliver“ aufgewertet. Mit viel Liebe zum Detail erzählt das Zimmer die erstaunlichen Erlebnisse und Abenteuer des weltberühmten Reisenden. Einzigartig ist sicherlich das Badezimmer, das in den Naturfelsen des Weinberges gebaut wurde. Hier kommt nun eine exklusive Dampfsauna in der Felsengrotte hinzu. Im Schlafzimmer mit Seemanns-Flair sorgt künftig ein elektrisches Kaminfeuer für romantische Stunden zu zweit.

Für das neue Romantikzimmer „Prinzessin auf der Erbse“, weicht die bisherige Standardkategorie. Das Zimmer wird neu aufgeteilt und mit einem modernen Farb- und Einrichtungskonzept ausgestattet. Neben einer Dusche sowie einer Badewanne, verspricht die exzellente Badgestaltung ein Glanzpunkt zu werden. Eine Infrarotkabine mit VitalLight-Strahlern sowie einer integrierten Soletherme lassen Körper und Geist entspannen. Für die kuscheligen Momente sorgt das extra große Bett, in dem garantiert keine Erbse zu spüren sein wird.

„Wir freuen uns, wenn wir unserem historischen Fachwerkhaus mit den Neuerungen noch mehr Charakter und Ambiente verleihen können“, sagt Stefan Krebs. „Seit Jahrzehnten schätzen unsere Gäste die Individualität des Märchenhotels. Insbesondere gilt dies für die außergewöhnlichen privaten Spa-Bereiche in den einzelnen Zimmern. Die Gäste sollen nicht nur übernachten, sondern sich von den vielen Geschichten der einzelnen Themenzimmer zu einer wundervollen Reise verführen lassen“.

Ausführliche Informationen zum den neuen Zimmerkategorien, Aktionen im Jubiläumsjahr und zur Buchung unter Telefon +49 6531 96550 oder www.maerchenhotel.com

Allgemeines über das Märchenhotel – anno 1640

In einem der schönsten Fachwerkhäuser, erbaut 1640, blickt das 4-Sterne Märchenhotel im Herzen der historischen Altstadt von Bernkastel-Kues, auf annähernd 375 Jahre gastliche Familientradition zurück. Katja und Stefan Krebs führen das mehrfach ausgezeichnete Haus (zweimal Gastgeber des Jahres, Gastronomiepreis, Profisieger Royal Creation, Qualitätssiegel der Stufe III der Initiative ServiceQualität Deutschland, Dehoga Umweltcheck Gold) bereits in der zehnten Generation. Als Mitglied bei den Historic Hotels of Europe und Eurotoques Deutschland setzt man auf exklusives Wohnen und Speisen im Kulturdenkmal. Seit diesem Jahr ist zählt man sich stolz zu den Gastgebern der Schlosshotels & Herrenhäuser.

In der einst historischen Weinstube (der ältesten Deutschlands) findet man heute das Restaurantanno 1640“, das historische Wohnzimmer des Hauses. Hier werden Abend für Abend die Gäste mit echten Geschmackserlebnissen verwöhnt. Ob fangfrische Forelle — zubereitet nach einem Rezept aus der vierten Generation — oder ein frisches, saisonales Gourmetmenü. Stefan Krebs versteht es, seinem Anspruch unvergleichliche Gerichte zu zaubern, gerecht zu werden.



Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Desiree Brandhoff, Public Relations d.brandhoff@m-manufaktur.de

Weiterführende Links:
maerchenhotel.com