26.06.2017 09:28 Reisen und Urlaub am Wilden Kaiser

Gebirgslauf der besten Bergsportler am Wilden Kaiser in Tirol

Wer die Wettkaempfe am Arlberg Adler in St. Anton ueberlebt hat kann sich nun beim Kaiserkrone JOLsport EliteRun am Wilden Kaiser in Tirol austoben

Nur die 50 besten Teilnehmer der „Tour de Tirol“ im Vorjahr treten beim „Kaiserkrone JOLsport EliteRun“ am Wilden Kaiser an. Bildnachweis: TVB Wilder Kaiser/Sportograf

Von: GFDK - Redaktion

Wer die Wettkämpfe am Arlberg Adler in St. Anton überlebt hat kann sich nun am Wilden Kaiser in Tirol austoben. Hier geht es für die besten der besten Bergsportler richtig zur Sache. Und wir wünschen den Teilnehmern schon mal Hals und Beinbruch. Jeder der es sich zutraut darf mitmachen.

Bergsportler zum Gebirgslauf am Wilden Kaiser

Am 8. Juli 2017 um 6 Uhr morgens fällt am Scheffauer Musikpavillon der Startschuss für den ersten „Kaiserkrone JOLsport EliteRun“ am Wilden Kaiser/Tirol. Bei dem extrem kräftezehrenden Gebirgslauf sind 58 Kilometer und 3.500 Höhenmeter zu überwinden. Nur die besten Bergsportler können teilnehmen:

Bereits im Vorjahr mussten die zugelassenen 50 Läuferinnen und Läufer in einer Gesamtzeit von unter neun Stunden die anspruchsvolle „Tour de Tirol“ bewältigen – insgesamt drei verschiedene Rennen an drei aufeinanderfolgenden Tagen, ebenfalls in der Wilder-Kaiser-Region.

Hoch über dem Hintersteiner See führt die EliteRun-Strecke zur Walleralm, hinauf zum Stripsenjoch und durchs Kaiserbachtal an der Wilderer Kanzel vorbei zur Kaiser-Hochalm und schließlich zurück nach Scheffau. Wer vom Zuschauen Lust aufs Gebirgslaufen bekommt, kann den Outdoor-Sport erstmals noch am selben Tag beim leichter zu bewältigenden „Kaiserkrone Publikumslauf“ testen. Infos und Buchungen.

Kaiserkrone für jedermann

Bergsportfreunde, die Rennatmosphäre schnuppern und zugleich Berglaufen am Wilden Kaiser ausprobieren möchten, treffen sich am 8. Juli 2017 um 11 Uhr beim Musikpavillon in Scheffau, Start- und Zielraum des „Kaiserkrone JOLsport EliteRun“. Von dort aus geht es im Rahmen des Kaiserkrone Publikumslaufs mit professionellen Guides in gemütlichem Lauftempo auf der Originalstrecke den „EliteRunnern“ entgegen (17,8 Kilometer).

Am Sonntag, 9. Juli findet ein weiterer Publikumslauf statt, Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Talstation der Bergbahn in Söll. Nach der Fahrt hinauf zum Hexenwasser führt die Strecke über Brandstadl und Hartkaiser nach Scheffau (25 Kilometer). Wer mag, läuft einfach mit (Anmeldung nicht erforderlich). Die Teilnahme ist kostenlos.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft