30.12.2012 08:00 „Bäuerlicher Feinschmecker“

„Gault Millau 2013 Südtirol“ empfiehlt: 16 bäuerliche Schankbetriebe der Marke „Roter Hahn“

Cover des „Gault Millau 2013“ © Athesia Verlag

Ausgezeichnet essen und trinken in einem der 37 Schankbetriebe der Marke „Roter Hahn © „Roter Hahn“

Von: Jessica Harazim

Der „Gault Millau Südtirol“ empfiehlt in seiner neuesten Ausgabe gleich 16 Hof- und Buschenschänke der Marke „Roter Hahn“. Die besten Bauernküchen des Landes rangieren in der Auflage 2013 des renommierten Gastroguides zwar außerhalb der Welt der Hauben – dennoch gelang es, die strengen Tester mit einem Höchstmaß an Qualität zu überzeugen. Die ausgezeichneten Schankbetriebe finden Südtirol-Urlauber auch in der Gratis-Broschüre „Bäuerlicher Feinschmecker“. 

 

Die Berufs-Feinschmecker von „Gault Millau“ sind in Sachen Essen und Trinken Top-Niveau gewöhnt: Das ganze Jahr hindurch als Tester für die Länder-Ausgaben des Gourmetführers unterwegs, prüfen sie normalerweise Europas beste Restaurants auf Herz und Nieren. Für die aktuelle Südtirol-Auflage wurden auch die Schankbetriebe aus der Broschüre „Bäuerlicher Feinschmecker“ von „Roter Hahn“ genau unter die Lupe genommen – und 16 von ihnen mit dem Prädikat „empfehlenswert“ versehen. Für seine Weine wurde außerdem der Buschenschank „Strasserhof“ in Neustift/Vahrn im Eisacktal ausgezeichnet: Die feinen Tropfen von Winzer Hannes Baumgartner erhielten das Prädikat „sehr gut“, der Kerner, ein aromatisch-fruchtiger Weißwein, erreichte mit 17,5 Punkten sogar eine überdurchschnittlich hohe Bewertung.

Die Kategorie der bäuerlichen Schankbetriebe rangiert zwar außerhalb der „Gault Millau“-Haubenbewertung, dennoch wurden bei Auswahl und Testurteil höchste Ansprüche zugrunde gelegt. „Das ist für uns eine große Anerkennung und zeigt einmal mehr, dass wir mit den strengen Qualitätskriterien für die Aufnahme in der Broschüre ,Bäuerlicher Feinschmecker’ auf dem richtigen Weg sind“, so Hans J. Kienzl, Marketingleiter von „Roter Hahn“.

Über das Prädikat „Empfehlung“ im „Gault Millau Südtirol 2013“ dürfen sich folgende Hof- und Buschenschänke von „Roter Hahn“ freuen, alle zu finden unter www.roterhahn.it:

 

  • „Falschauerhof“ in St. Gertraud im Ultental/Meraner Land
  • „Föhrner“ in Bozen/Südtirols Süden
  • „Fronthof“ in Oberaicha bei Völs/Dolomiten
  • „Griesserhof“ in Vahrn/Eisacktal
  • „Haidgerberhof“ in Lengstein am Ritten/Südtirols Süden
  • „Niedermair“ in Kastelbell/Vinschgau
  • „Niedristhof“ in Percha/Dolomiten
  • „Oberlegar“ in Terlan/Südtirols Süden
  • „Oberpartegger“ in Villanders/Eisacktal
  • „Schifferegger“ in St. Sigmund/Dolomiten
  • „Schnalshuberhof“ in Oberplars in Algund/Meraner Land
  • „Ungererhof“ in Ratschings/Eisacktal
  • „Villscheiderhof“ in Brixen/Eisacktal
  • „Wargerhof“ in Mölten/Südtirols Süden
  • „Wassererhof“ in Völserried bei Völs/Dolomiten
  • „Zmailer-Hof“ in Schenna/Meraner Land

 

Der „Gault Millau Südtirol 2013“ wird in allen größeren Buchhandlungen verkauft und kostet sieben Euro. Mehr Infos zu den Hof- und Buschenschänken der Marke „Roter Hahn“ und Bestellung der Gratis-Broschüre „Bäuerlicher Feinschmecker 2012/13“ unter www.roterhahn.it

 

Infos und Bestellung unter www.roterhahn.it

 

  

Pressekontakt: jessica.harazim@hermann-meier.de