03.03.2013 08:00 Schneevergnügen für Groß und Klein

Gaisberg: Der Sportberg für alle Spielarten im Schnee

© Bergbahn Kitzbühel

Von: mk Salzburg

Die kuppelbare 4er-Sesselbahn auf den 1.770 Meter hohen Gaisberg bei Kirchberg in Tirol liegt nur wenige Gehminuten vom Ortszentrum entfernt. Der Kirchberger Hausberg zählt zu den 170 Pistenkilometern Kitzbühels und ist ein Berg für alle Fälle: Er hat nämlich einen Weltcup- und FIS-erprobten Riesentorlaufhang zu bieten, auf dem sich internationale Skirennteams und Amateure ihre Form holen.

Die FIS-Rennstrecke ist auch für Firmen- und Vereinsrennen buchbar und steht jeden Donnerstag und Freitag für den Nachtskilauf offen (Lifte zwischen 18.30 bis 21.30 Uhr in Betrieb, Flutlichtanlage bis 23 Uhr). Selbst Rodler können am Gaisberg Tag und Nacht in Abfahrtsposition gehen. Die hervorragend präparierte und mit dem Tiroler Rodelgütesiegel ausgezeichnete 3,5 Kilometer lange Naturrodelbahn führt über 435 Höhenmeter bis ins Zentrum von Kirchberg.

Eine Rodel können sich Kufenfans an der Talstation Gaisberg leihen und mit der 4er-Sessel­bahn direkt an den Start schweben. Jeden Dienstag ist Ganztages-Rodeltag von 9 Uhr bis 21.30 Uhr. Zwischen Mittwoch und Samstag ist jeweils von 18.30 bis 21.30 Uhr Flutlichtbetrieb. Für Eiskletterer wird der Gaisberg zum Eisberg: Auf halber Strecke der Rodelbahn zieht einer der größten Eisklettertürme Europas unverfrorene Natursportler an.

Nach der Bezwingung der Eiskletterwand oder einer der vielen Möglichkeiten zum MIXed-Klettern steht einer Aufwärmrunde in den Gasthäusern und Skihütten am Berg bei köstlichen Tiroler Schmankerln nichts mehr im Wege. Moderne Beschneiungsanlagen garantieren am Gaisberg Schneesicherheit bis ins Frühjahr.

 

Gaisberg

Abend-Pauschalticket „Rodelspaß“: Fahrt mit der Sesselbahn Gaisberg zwischen 18.30 und 21.30 Uhr, 1 Leihrodel an der Talstation, 1 Getränk im Gaisbergstüberl oder im Berggasthaus Obergaisberg – Preis: für Erw. 25 Euro, für Kinder 17,50 Euro, Familien-Bonus: Gratisticket ab dem 2. Kind.