14.01.2018 14:00 Ferien und Urlaub im Bayerischen Wald

Eiszeit mit Stock und Selbstgebranntem im Bayerischen Wald

Eisstockschießen ist im Bayerischen Wald ein Volkssport mit 250-jaehriger Tradition

Wenn der Weiher hinter dem Bodenmaiser Hof/Bayerischer Wald zufriert, bietet sich den Gästen ein originelles Wintervergnügen – Eisstockschießen. Foto: (c) Bodenmaiser Hof

Von: GFDK - Reisen und Urlaub

Ferien und Urlaub im Bayerischen Wald - Der Bayernwald ruft und lockt. Hier liegt auch Deutschlands einziger Urwald, der Nationalpark Bayerischer Wald, den man auch unbedingt besuchen sollte, wenn man schon einmal da ist.

Wandern, Wellness, Skifahren, Eisstockschießen, Freizeit und Kultur, in Bayern ist alles möglich, und hier gibt es sogar mehr als 800 Hotels die auf kleine und grosse Gäste warten.

Eisstockschießen ist im Bayerischen Wald ein Volkssport mit 250-jähriger Tradition. Auf dem zugefrorenen Weiher nahe dem 4-Sterne-Superior-Haus Bodenmaiser Hof erleben Interessierte das winterliche Vergnügen direkt vor der Haustür – Hotelchef Wolfgang Geiger kommt dazu, wann immer es seine Zeit zulässt.

Er erklärt gern, wie man den Stock so nah wie möglich an die Daube wirft. Und serviert gegen klirrende Kälte schon mal einen selbstgebrannten, von innen wärmenden Schnaps.

Eisstock und Dauben zum Ausprobieren verleiht der Bodenmaiser Hof gratis. Eine Übernachtung kostet inkl. Rundum-Verwöhnpension, Nutzung des HeimatSPA und der WasserWelten ab 93 €/Pers. im DZ. Als erstes Hotel in Bayern gewann der Bodenmaiser Hof 2016 den Leading Spa Award. 28.000 Stimmen wurden abgegeben und die meisten entfielen auf das 4-Sterne-Superior-Hotel im Bayerischen Wald.

Hier haben wir noch weitere Reiseangebote - Reisen und Urlaub mit den Freunden der Künste

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft