02.02.2014 08:00 Dänemarks Küste

Der Ringkøbing Fjord und die Nordsee in Hvide Sande bietet beste Vorraussetzungen für Surfer

Reisen Daenemark Hvide Surfsport

Die Wellen der Nordsee und das flache Wasser des Ringkøbing Fjords sichern Hvide Sande beste Voraussetzungen als Surfer-Destination. © Destination Ringkøbing Fjord

Reisen Daenemark Hvide
Von: Ehrenberg Kommunikation

Über 90 Prozent der Surfer an der dänischen Westküste Jütlands schwärmen für den Ort Hvide Sande und die Möglichkeiten für Brettsportarten rund um den Ringkøbing Fjord. Das ergab eine Umfrage unter 500 Surf-Urlaubern im vergangenen Sommer. 91 Prozent der Befragten sind Deutsche, die auf sehr hohem oder mindestens mittlerem Niveau Wind- oder Kitesurfen betreiben. Ein Großteil kommt ein bis zweimal im Jahr für zwei bis drei Wochen mit der ganzen Familie nach Hvide Sande.

Der kleine Fischerort liegt auf einer schmalen Landzunge zwischen wilder Nordsee auf der einen Seite und ruhigem Ringkøbing Fjord auf der anderen. Diese Lage sorgt für ideale Bedingungen für verschiedene Brettsportarten wie Surfen, Kitesurfen und Stand-up Paddeln auf jedem Niveau und für jede Altersklasse. Die Umfrage wurde in den Monaten Juni, Juli und August 2013 an verschiedenen Orten in der Region durchgeführt.

In Hvide Sande lockt einerseits die raue Nordsee mit hohen Wellen und gutem Westwind mit über sieben m/s im Durchschnitt, andererseits der ruhigere und flache Fjord. Hier kommen sowohl wilde Wellenreiter als auch entspannte Stand-up Paddler auf ihre Kosten. Der "Kabelpark" ergänzt das Angebot mit Sportmöglichkeiten für Wakeboarder und Wasserskifahrer. "Hvide Sande hat das Potenzial, weltweit einer der besten Orte für jeglichen Sport auf dem Surfbrett zu werden. Die Verhältnisse sind optimal und das wollen wir aller Welt mitteilen", sagt Lykke Høj, Tourismusdirektorin bei Destination Ringkøbing Fjord. An keinem anderen Ort in Europa ist die Auswahl an Brettsportarten für jedes Niveau und jedes Alter so groß.

Das platziert die Region hoch oben auf der Hitliste der Lieblingsdestinationen von Surfern. So sagten auch 58 Prozent der Befragten, dass sie das Surferparadies "sehr sicher" an Freunde und Bekannte weiter empfehlen werden. Gut die Hälfte der Teilnehmer gab an, sich selbst auf Empfehlung von anderen für Hvide Sande entschieden zu haben. Weit mehr als 50 Prozent der befragten Surfer kommen seit mehr als fünf Jahren in die Gegend, über die Hälfte zusammen mit ihrer Familie. Ein Großteil wohnt in einem Ferienhaus oder auf einem Campingplatz in der Nähe.

Destination Ringkøbing Fjord

Der kleine Fischerort Hvide Sande liegt im westlichen Jütland auf der schmalen Landzunge Holmsland Klit zwischen Nordsee und Ringkøbing Fjord. Hier besteht die einzige Verbindung zwischen den beiden Gewässern: Einerseits braust das wilde, raue Meer heran und weite Strände säumen die Küste, auf der anderen Seite erstreckt sich die sanfte, ruhigere Fjord-Landschaft mit Heide und hügeligen Sanddünen. Die Destination Ringkøbing Fjord verzeichnet pro Jahr circa 5 Millionen Übernachtungen. Die Region ist damit klarer Favorit für Küstentouristen in Dänemark. 83 Prozent der Gäste kommen aus dem Ausland, der Großteil aus Deutschland. Der Tourismus ist eine wichtige Einnahmequelle in der Kommune und hat eine große Bedeutung für die Wirtschaft der gesamten Region.

Weitere Informationen: lykke@hvidesande.dk

Pressekontakt: jp@ehrenberg-kommunikation.com

Weiterführende Links:
www.hvidesande.dk