01.06.2014 08:40 Outdoortrend Wandern

Da fällt die Auswahl schwer: Wandertouren in Teneriffa, an der Weinstraße und rund um Lissabon

Reisen Wandern Park Teneriffa

Laut einer Studie ist das Wandern inzwischen die mit Abstand beliebteste Outdoor-Aktivität der Deutschen – rund 69 Prozent sind aktive Wanderer. © Fremdenverkehrsamt Teneriffa / Marx / Turismo de Lisboa / www.visitlisboa.com

Reisen Wandern VogelsbergReisen Wandern Lissabon
Von: GCE Agency

Der Wandertourismus boomt – Das ist das Ergebnis der Studie „Der deutsche Wandermarkt 2014“ des Deutschen Wanderverbands, die vor kurzem vorgestellt wurde und auf drei Erhebungen mit insgesamt etwa 63.300 Personen gründet. Laut der Studie ist das Wandern inzwischen die mit Abstand beliebteste Outdoor-Aktivität der Deutschen – rund 69 Prozent sind aktive Wanderer. Zudem ist eine zunehmende Verjüngung der Wanderer zu erkennen. Neben dem Gehen als Solches wollen Wanderer vor allem spektakuläre und einzigartige Landschaften erleben. Wir stellen Ihnen Wandertouren und -Tipps auf Teneriffa, in Hessen, in Lissabon und in der Südlichen Weinstraße vor, die neben dem Spaß an Natur und Bewegung noch weitere Highlights für einen Wanderurlaub versprechen:

Neues Europäisches Wanderevent: „1. Tenerife Walking Festival 2015“

Im Frühjahr 2015 kommt etwas ganz Besonderes auf Wanderfreunde zu. Die Insel Teneriffa lädt vom 10. bis zum 14. März 2015 zum „1. Tenerife Walking Festival“ ein, das mit verschieden langen Routen von insgesamt über 1.500 Kilometern aufwartet und sich auf rund siebenhundert Wanderer aus ganz Europa freut. Mitmachen kann jeder, der Mitglied in einem europäischen Wanderverein ist und Freude an neuen Erfahrungen hat. Die 15 verschiedenen Routen sind in drei Gruppen eingeteilt und starten alle in Puerto de la Cruz - eine Strecke führt die Wanderer entlang der Küsten, die zweite über die Vulkanlandschaft der Insel und als dritte Alternative kann die Grünlandschaft wie der Loorberwald erkundet werden.

Teilnehmer zahlen eine Anmeldegebühr von 20 Euro pro Person. Dazu kann jede gewünschte Wanderung mit einem Aufpreis gebucht werden. In den Gebühren inbegriffen ist der Transport zu den einzelnen Exkursionen, ein geschulter Wanderführer, ein Rabatt-Band für viele Läden und Kulturstätten, Eintritt zum allgemeinen Treffen, das jeden Abend stattfindet und ein Zusammensein der Wanderer ermöglicht. Außerdem erhalten die Wanderer Spezialpreise in teilnehmenden Hotels. Weitere Informationen: www.tenerifewalkingfestival.com Anmeldungen sind ab sofort möglich unter: TenerifeWF@pacificworld.com. 

Südliche Weinstraße: Weinberge, Burgen und Ruinen entlang des Keschdewegs

Keschde (Esskastanie), Federweißer und farbenprächtiges Laub sind Markenzeichen der herbstlichen Pfalz. Die Keschde dient als Basis für allerlei Gaumenfreuden und ist Namensgeber für den Pälzer Keschdeweg. Im Sommer duften die blühenden Keschdebäume, im Herbst finden die Wanderer auf der 56 Kilometer langen Strecke ganze Alleen von Bäumen mit reifen Esskastanien vor. Der Weg führt von Hauenstein und Annweiler am Trifels entlang der Deutschen Weinstraße durch Landau-Land, Edenkoben und Maikammer, bis nach Neustadt an der Weinstraße. Dabei verläuft die Route immer wieder durch Kastanienwälder, die sich am Rande des Pfälzer Waldes in einem breiten Streifen parallel zur Weinstraße erstrecken. Dieser Weg ist aber nicht nur im Herbst, wenn die „Keschde“ reif sind, ein besonderes Erlebnis, sondern auch das restliche Jahr über: Er bietet wunderschöne Aussichten auf den Wald, die Burgen sowie die Weinberge am Haardtrand und in die Rheinebene. Weietre Informationen finden Interessierte unter www.keschdeweg.de.

Wandern auf den Spuren des Vulkans: Vulkanring Vogelsberg in Hessen

Durch seine zentrale Lage in der Mitte Deutschlands ist Hessen für fast alle Wanderer gut erreichbar und insgesamt wollen über 2.400 Kilometer qualitätsgeprüfte Wanderwege in den hessischen Regionen zu Fuß entdeckt werden. Rund um Europas größten erloschenen Vulkan versprechen die Wege am Vulkanring pure Wanderfreuden, spannungsreiche Natur, romantische Plätze und tolle Ausblicke. Vom 17. bis zum 22. Juni 2014 und vom 30. September bis zum 5. Oktober 2014 haben Wanderlustige die Möglichkeit, entweder einzelne Etappen bei geführten Tageswanderungen zu laufen oder den gesamten Weg im Naturpark Hoher Vogelsberg auf einer Länge von 115 Kilometern zu wandern. Begleitet werden die Teilnehmer dabei von einem kundigen Naturparkführer. Die durchschnittliche Tageskilometerzahl liegt bei 17 Kilometern. Ein Transferbus bringt die Wanderer am Morgen vom Etappenendpunkt zum Start der Wanderung. Für Bustransfer und Wanderung wird ein Kostenbeitrag in Höhe von zehn Euro erhoben. Weitere Informationen unter www.hessen-tourismus.de

Arrábida Naturpark: Wandern & Meer in der Umgebung von Lissabon

Wer nach ein paar Tagen in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon Natur pur aktiv erleben möchte, der findet im Parque Natural da Arrábida ideale Voraussetzungen: Der 110 Quadratkilometer große Naturpark liegt rund 35 Kilometer südlich von Lissabon und erstreckt sich auf einem 22 Kilometer langen Streifen entlang der Küste. Wanderer können auf den angelegten Wegen die herrliche Landschaft mit ihren Stein- und Korkeichwäldern erkunden. In Summe gibt es hier mehr als 200 Arten von Wirbeltieren und für viele Vogelarten bietet der Park wichtige Brut- und Lebensräume. Eine der schönsten Ausblicke im Arrábida Naturpark ist die Mündung des Sado Flusses in den Atlantik. Weitere Informationen unter www.visitlisboa.com.

Pressekontakt: mail@gce-agency.com