09.08.2013 08:20 „Danmarks Køkkenhave“

Samsø Rohwarenfestival - kulinarische Highlights Dänemarks

Erdbeeren

Das Samsø Rohwarenfestival findet in diesem Jahr am Samstag und Sonntag, dem 31. August und 1. September, statt. © MVP travel

Von: MVP travel

Dänemarks beste Kartoffeln, feldfrischer Spargel, Rotkohl und Zwiebeln, Salate und bunter Kürbis sowie geschmacksreiches Obst wie Schwarze Johannisbeeren – Samsø gilt als die Speisekammer unseres nördlichen Nachbarlandes. Dabei profitiert das zwischen Jütland und Seeland gelegene Urlaubsziel von seiner geografisch günstigen Lage im milden Kattegatt, der unter anderem alljährlich die ersten dänischen Kartoffeln garantiert.

Die bei Kennern und Restaurantchefs beliebten frühen „Erdäpfel“ werden regelmäßig für viel Geld versteigert und wandern meist in die Kochtöpfe der besten Kopenhagener Feinschmeckeradressen. Sogar Wein wird auf Samsø angebaut, zugegeben in kleinen Mengen.

Einmal im Jahr feiert „Danmarks Køkkenhave“ (Dänemarks Küchengarten), wie die Dänen Samsø liebevoll nennen, seinen Reichtum mit einem großen Foodfest: Das Samsø Rohwarenfestival findet in diesem Jahr am Samstag und Sonntag, dem 31. August und 1. September, statt. In der Inselhauptstadt Tranebjerg stehen dann beim Gourmetfestival lokale und regionale Küche sowie erntefrische Geschmacksproben im Mittelpunkt.

Köche von Samsø sowie ausgewählte Gästeköche bereiten ›live‹ aus den Spezialitäten ausgesuchte Gerichte und Kostproben für kleine und große Besucher zu. An zahlreichen Ständen der lokalen Erzeuger können Festivalgäste die frischen Rohwaren der Saison auch erwerben. Dazu gibt es Saft, Marmelade oder andere Köstlichkeiten aus inseleigener Herstellung. Auch Fisch von Samsøs 120 Kilometer langer Küste findet dabei Verwendung. Zum Rahmenprogramm des Samsø Rohwarenfestivals gehören ferner Vorträge, Ausstellungen sowie Livemusik.

Weitere Informationen und das genaue Programm des Samsø Rohwarenfestivals 2013 findet sich hier.

Der direkte Weg nach Samsø führt Fans frischer dänischer Genüsse und lokaler Spezialitäten mit SamsøFærgen ab Hou in Jütland nach Sælvig auf Samsø. Ab Kalundborg auf Seeland fährt die dänische Reederei zum Hafenort Koldby Kås im Süden von Samsø. Die Überfahrt rund eine bzw. knapp zwei Stunden.  Buchbar ist die Überfahrt für einen Pkw inkl. 5 Passagiere auf der Route Hou–Sælvig schon ab 56,00 Euro.  Buchbar sind die Überfahrten Hou–Sælvig bzw. Kalundborg–Koldby Kås und zurück sowie die anderen innerdänischen Fährrouten von Færgen direkt bei der deutschen Agentur Danferry.de im Internet auf www.danferry.de sowie unter der Tel. 03821-7094422.

Pressekontakt: susan.szymanski@mvp-travel.eu