08.02.2018 07:24 Knödel aus Südtirol

Knödel Sommer Rezept von der Bäuerin Rosemarie Mur aus Südtirol

Zwetschgenknoedel von der Baeuerin Rosemarie Mur vom Buschenschank Unteraichnerhof in Barbian Suedtirol

Zwetschgenknödel von der Bäuerin Rosemarie Mur vom Buschenschank Unteraichnerhof in Barbian Südtirol. Foto: „Roter Hahn“/Frieder Blickle

Von: GFDK - Essen und Trinken

Nachdem uns die Bäuerin Martha Tahler vom Hofschank Zmailerhof in Schenna in ihr Geheimnis der Brennnesselknödel eingeweiht hat verrät uns nun Rosemarie Mur ihr Sommer Rezept für Knödel aus Südtirol. Im übrigen lassen sich die Knödel das ganze Jahr über genießen.

Zwetschgenknödel aus Südtirol

Die Bäuerin Rosemarie Mur vom Buschenschank Unteraichnerhof in Barbian/Eisacktal in Südtirol hat für uns ein Knödel Sommer Rezept.

Zubereitung

Die Kartoffeln gar kochen, schälen und anschließend durch die Presse drücken. Zugedeckt eine Nacht ruhen lassen. Kartoffelmasse am nächsten Tag mit Mehl, Butter, Eigelb und etwas Salz zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.

Diesen mit bemehlten Händen in 15 Portionen teilen. Knödel formen und mit der Zwetschge füllen. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Zwetschgenknödel ungefähr 10 Minuten köcheln lassen. Semmelbrösel, die leicht gebräunte Butter sowie Zimtzucker über die Knödel geben und servieren.

Zutaten für zirka 15 Knödel

1 kg Kartoffeln

300 g Mehl

40 g Butter

2 Freilandeier

1 Prise Salz

15 frische Zwetschgen

etwas braune Butter

Semmelbrösel

Zucker

Zimt

Mehl zum Bearbeiten

Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft