06.10.2011 09:11 Kissinger Köcheverein

Essen und Trinken: „Bad Kissinger Oktober-Gala“ - Kulinarische Köstlichkeiten zum Bad Kissinger Tanzball am 8.10.2011

(c) Bayer. Staatsbad Bad Kissingen

Von: Fabian Schütze

Am Samstag, 8. Oktober 2011 um 19:45 Uhr wird in der Wandelhalle der Saison-Abschlussball zum letzten Mal unter diesem Titel stattfinden. Denn die Entscheidung für die zukünftige Namensgebung ist gefallen:

Ab 2012 wird der jährliche Tanzball, der gleichzeitig mit kulinarischen Köstlichkeiten aufwartet, den Namen „Bad Kissinger Oktober-Gala“ tragen.

Der neue Titel wurde mithilfe einer öffentlichen Ausschreibung gefunden, die eine überwältigende Resonanz nach sich zog. Allein über 100 verschiedene Ideen mit kreativen Wortspielen und Design-Vorschlägen wurden einzeln von der Jury ausgewertet und diskutiert, damit jeder Namensvorschlag berücksichtigt werden konnte.

Letztlich konnte sich allerdings nur ein Vorschlag durchsetzten, der alle Mitglieder der Jury überzeugte. Die Idee kam von Frau Brigitte Schaupp aus Fuchsstadt. Als Gewinnerin ist sie mit Begleitung herzlich zum noch Saison-Abschlussball am 8. Oktober eingeladen.

Verein Bad Kissinger Köche e.V. gegründet 1904

Bereits 1904 sprach man in Bad Kissingen von einem Stammtisch der Bad Kissinger Köche woraufhin 1928 ein Verein gegründet wurde. Seit den 1950iger Jahren haben Kissinger Köche zahlreiche Medaillen und Ehrenpreise auf nationalen und internationalen Ausstellungen und Messen errungen.

Die Internationalen Kochkunstausstellungen in Frankfurt, Berlin, Nürnberg, München, Stuttgart, Karlsruhe, Hamburg, in Holland, Schweiz, Frankreich, England, Luxemburg, Österreich und sogar in Chicago und Singapur (Goldener Löwe von Singapur) wurden besucht und die Ausstellungsstücke prämiert.

Auch im historischen Regentenbau in Bad Kissingen fanden zur selben Zeit Kochkunstausstellungen statt, die weit über den Badeort hinaus strahlten.

Ein großes Anliegen seit Beginn des Kissinger Köchevereins ist die Nachwuchsförderung und daher wurden immer schon die Voraussetzungen geschaffen, junge interessierte Nachwuchsköche an Ausstellungen und Kochwettbewerben teilnehmen zu lassen.

Auch in der Diätetik wurde deutschlandweit mitgewirkt. Die erste gläserne Diätküche bei der Internationale Kinesiologie Akademie (IKA) in Frankfurt war ausschließlich mit Kollegen des Bad Kissinger Zweigvereines besetzt. Hierbei errang jeder eine Goldmedaille.

1985, im Jahre der Rezession, wurde mit der Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA) verhandelt, um auch in den Großküchen der BfA Häuser entsprechend Lehrlinge auszubilden.

Und vor 81 Jahren trafen sich die Vertreter der weißen und schwarzen Zunft bereits jährlich zu einem gesellschaftlichen Höhepunkt am Saisonende, um gemeinsam mit allerlei kulinarischen Köstlichkeiten die Saison ausklingen zu lassen.

Mittlerweile ist der „Saison-Abschlussball“ in der Wandelhalle zu einer festen Institution geworden: Die Gäste schätzen die international bekannte Musik zur Begrüßung und zum Tanz. Den ersten kulinarischen Akzent setzt die Vorspeise, die von der „Weißen Brigade" aufgetragen wird.

Das meisterliche Kalt-Warme Buffet sowie die süße Mitternachtsüberraschung sind weitere Höhepunkte des Abends. Wechselnde Showeinlagen bereichern und runden den Abend ab.

Eintrittskarten sind erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter Telefon 0971 8048-444 oder per Email: kissingen-ticket@remove-this.badkissingen.de.

Fabian Schütze

Kultur- und Veranstaltungsabteilung

Fon 0971 8048-271
Fax 0971 8048-279 
presse.kultur@badkissingen.de

Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH