21.04.2018 12:30 Das Getränk der Stunde

Bulldog Gin: Der am besten mixbare Gin der Welt

Essen und Trinken Bulldog Gin

Bulldog Gin der am besten mixbare Gin der Welt und wurde vom renommierten Fachmagazin „Wine Enthusiast“ mit dem Prädikat „superb“ geadelt. © 360 Trading GmbH

Von: Oppenheimer und Partner

Unbestritten ist Gin das Getränk der Stunde. Kaum etwas erfrischt an einem heissen Tag mehr als ein eisgekühlter Gin Tonic – aber oftmals scheiden sich die Geister, welcher Gin nun der beste ist. Den edlen Bulldog Gin gibt es nun auch in der Schweiz und er hat alles, was ein Klassiker braucht:

Die Flasche in elegantem Schwarz und der Hals in Form eines Hundehalsbands gehalten, der Union Jack auf dem Logo zur Unterstreichung der Herkunft und die älteste Destillerie im Land des Gins als Produktionsort.

Zudem gilt er aufgrund der komplexen Aromen von zwölf Pflanzen, Kräutern und Früchten – wie unter anderem der „Dragon Eye“-Frucht und Lotusblättern – als der am besten mixbare Gin der Welt und wurde vom renommierten Fachmagazin „Wine Enthusiast“ mit dem Prädikat „superb“ geadelt.

Sommerzeit ist Gin-Zeit. Nachdem der Bulldog Gin in der Schweiz schon seit einigen Monaten in ausgewählten Clubs und Bars erhältlich ist, gibt es diese edle Spirituose nun auch im Handel. Angelehnt an Sir Winston Churchill, bekennender Gin-Fan und als Britische Bulldogge bekannt, kommt dieser Gin in einer edlen schwarzen Flasche daher, wobei der Flaschenhals ein klassisches Bulldoggen-Halsband andeutet.

Swen Morath von der 360 Trading GmbH, die den Gin in der Schweiz exklusiv vertreibt, erklärt: „2007 wurde Bulldog Gin in Manhattan in ausgesuchten Bars und Clubs lanciert und gilt seither als ,Manhattan‘s favorite Gin‘. Wir freuen uns, dass wir diesen Gin nun auch den Schweizern zugänglich machen können.“

Der am besten mixbare Gin der Welt

Der beste Gin zum Mixen Hergestellt wird Bulldog Gin in der G&J Greenall Destillerie, der wohl ältesten und besten Destillerie Englands, dem Mutterland des ikonischen Wachholderschnaps. Um den einzigartigen Geschmack von Bulldog Gin zu erreichen, werden in der Produktion zwölf verschiedene Pflanzen, Kräuter und Früchte eingesetzt, darunter seltene und exotische Früchte wie Dragon Eye oder Lotusblätter.

Diese sorgen beim vierfach destillierten Bulldog Gin für eine weiche, harmonische Textur mit einem balancierten Abgang, weshalb er nicht nur pur genossen werden kann, sondern auch als der „beste Gin zum Mixen“ gilt.

Um dies zu unterstreichen, organisieren die Macher regelmässige Workshops mit bekannten Barkeepern von New Yorker Szene-Bars. Heraus gekommen sind dabei Adaptionen zu klassischen Drinks sowie gänzlich neue Kreationen wie beispielsweise die London Lemonade, der Blackberry Mint, Bulldog Tea, ein Dirty Dog oder ein klassischer Gin Tonic mit einer Lakritzstange als Rührstäbchen.

Auf dem hauseigenen Youtube-Kanal kann jeder sehen, wie man die Drinks selber mixen kann.

Bulldog Gin ist in der 0.75l-Flasche im Detailhandel ab 39 Franken unter anderem erhältlich bei Paul Ullrich, Voser, Exclusivebottle Spirits Store, Kaufmann Wine & Drinks und Weinbroker sowie für Gastronomiekunden bei Prodega und TopCC.

Über Bulldog Gin

Hergestellt wird Bulldog Gin in der G&J Greenall Destillerie, der wohl ältesten und besten Destillerie Englands, dem Mutterland des Gins. Bulldog Gin wird aus biologisch angebautem Weizen und reinem Wasser aus Wales hergestellt und mit den Aromen aus zwölf Pflanzen verfeinert.

Danach wird er in traditionellen Kupferkesseln vierfach destilliert. Er hat eine weiche, harmonische Textur mit einem balanciertem Abgang, weshalb er als der „beste Gin zum Mixen“ gilt. Zudem ist er Veganer-freundlich, kosher, glutenfrei und kohlenhydratfrei.

In der Schweiz wird Bulldog Gin seit 2012 von der 360 Trading GmbH vertrieben. Zu Beginn wurden bewusst nur ausgesuchte Bars und Clubs ausgestattet. Seit Anfang 2013 ist Bulldog Gin unter anderem bei Paul Ullrich, Voser, Exclusivebottle Spirits Store, Kaufmann Wine & Drinks und Weinbroker sowie für Gastronomiekunden bei Prodega und TopCC erhältlich oder online bestellbar. Die Flasche à 0.75l kostet im Detailhandel rund 39 Franken.

Noch viel mehr Aktuelles aus der kulinarischen Welt findet ihr unter Essen und Trinken

GFDK ist ein unabhängiges Nachrichtenportal mit einer etwas anderen Sichtweise auf das Weltgeschehen.

Zur Startseite

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft

 

Weiterführende Links:
www.360trading.ch