28.05.2014 08:20 „KAI 10 – THE FLOATING EXPERIENCE“

„Angrillen meets Haute Couture“ - Glamouröse Modenschau begleitete das kulinarisches Event

Daniel Hain (Mitte) mit den Modells und Sabine Roth (rechts außen) von FAHMODA. © Fotograf Jörg Böh

Die glamouröse Fashionshow von FAHMODA auf KAI 10. © Fotograf Jörg Böh

Von: Accor

Daniel Hain, Hoteldirektor des Mercure Hamburg City und Kapitän von „KAI 10 – THE FLOATING EXPERIENCE“, empfing rund 110 geladene Gäste zu einem Event der besonderen Art: „Angrillen meets Haute Couture“. Erstmalig bot das nun schon traditionelle Angrillen den Rahmen für eine glamouröse Modenschau von FAHMODA, der Akademie für Mode und Design Hannover, auf der junge Designer ihre neuesten Kollektionen zeigten. KAI 10 verwandelte sich zur Bühne für eine traumhafte Fashionshow. „Diese Premiere wollten wir mit unseren TOP-Kunden teilen, die sich von den vielfältigen Veranstaltungsmöglichkeiten auf diesem schwimmenden Event- und Konferenzcenter  ein Bild machen konnten“, freut sich Daniel Hain über den gelungenen Abend.

Bei Kaiserwetter schlemmten Vertreter von namhaften Partnern wie AXA, Gruner & Jahr, Ernst & Young, Hamburger Volksbank, Öger Tours, Olympus etc. die Vorspeisen des „Magicbuffets“ auf der Deckterrasse des Pontons und ließen sich von dem Sonnenuntergang auf dem Mittelkanal verzaubern. Die Köche des Mercure Hamburg City haben für diesen Abend das Grillen neu erfunden: Klassiker wie Rinderhuftsteaks in BBQ-Rauchmarinade und Bratwürsten wurden von Kreationen wie Hähnchenbrust mit Limone, Ingwer und Honig sowie Lachsfilet mit Mango/Thaispargel perfekt ergänzt. Acht verschiedene Salate, frischer Deutscher Stangenspargel und gegrillte Mini-Kartoffeln am Spieß mit Kräuter-Mascarpone begleiteten die Fleisch- und Fischspezialitäten.

Highlight war die Fashionshow von FAHMODA

Höhepunkt des Abends war die Präsentation der Modelle, alle von jungen Nachwuchs-Designern entworfen, die ihr Handwerk auf der Akademie für Mode und Design Hannover gelernt haben. Passend zur ambitionierten Nachhaltigkeitsstrategie der Accor - Gruppe waren die meisten Kleidungsstücke der Kollektion aus nachhaltigen oder recycelten Materialien gefertigt. In Lounge und Festsaal konnten sich die Gäste von den Möglichkeiten der neuen Lichtsteuerungsanlage überzeugen, die jede erdenkliche Atmosphäre sowohl innen als auch außen erzeugen kann. Absolutes Highlight ist die Möglichkeit, Bilder auf die Außenhaut der Location zu projizieren.

Jeder einzelne Raum wird individuell stilgerecht illuminiert. Diese raffinierte Technik ermöglichte, die avantgardistischen Kollektionen ins rechte Licht zu setzen. Die High-Tech Soundanlage sorgte für die emotionale musikalische Untermalung. Für den reibungslosen Ablauf und die Organisation des Abends zeichneten Sven Falkenburger, Nicole Horn, Mandy Nitschke, Ines Veit und Denise Tomrell verantwortlich. „Ich freue mich nicht nur, dass unsere Gäste großen Spaß hatten, sondern auch über das tolle Engagement der Teams im Service und der Küche“, zog Daniel Hain das Fazit am Ende der Party.  

Weitere Informationen finden Sie unter www.kai10.de und unter www.mercure.com.

Pressekontakt: presse.deutschland@accor.com