11.05.2012 16:28 Freitag, den 11.05.2012, 18.00 Uhr

Volker Gerling mit seiner legendären Daumenkino-Vorstellung in Wiesbaden - Bilder lernen laufen, indem man sie herumträgt

© Martin Kaufhold

Von: Lucia Zimmermann - 3 Bilder von Martin Kaufhold

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr ist Volker Gerling mit seinen legendären Daumenkino-Vorstellungen mit alten und neuen Porträts erneut bei den Internationalen Maifestspielen zu Gast.

Gerling ist 3000 Kilometer zu Fuß durch Deutschland gelaufen und porträtierte dabei Menschen, denen er auf seinen Wanderschaften begegnete, in Form fotografischer Daumenkinos. Es ist ein Theatererlebnis, das in keine Schublade passt und die scheinbar kleinen Momente des Lebens zum Blühen bringt.

Gerling erzählt von den großen, kleinen, ernsten und skurrilen Zufallstreffen und lässt seine Protagonisten auf der Bühne für einen Moment lebendig werden. Seit 2005 zeigt Volker Gerling seine Daumenkinos in einem abendfüllenden Bühnenprogramm.

Er blättert die Daumenkinos unter einer Videokamera ab, während ein Videobeamer die Bilder auf die Leinwand projiziert. Begleitet wird das Programm von den Geschichten der Menschen, die Gerling porträtieren durfte, sowie seinen Gedanken zu Fotografie und Film.


Es entsteht eine leichtfüßige und zugleich tiefsinnige Reflexion über die Flüchtigkeit des Moments und die Bedeutung der menschlichen Begegnung. Mit seinem Programm ist Gerling regelmäßiger Gast auf in- und ausländischen Bühnen sowie auf internationalen Kunst- und Theaterfestivals.
Da er seine Wanderschaft jedes Jahr für einige Wochen fortsetzt, entwickelt sich das Programm in einer dem Laufen entsprechenden Geschwindigkeit weiter.

Volker Gerling, geboren 1968 (100 Jahre, nachdem in England das Daumenkino patentiert wurde), studierte an der Hochschule für Film und Fernsehen ‚Konrad Wolf‘ in Potsdam-Babelsberg Regie und Kamera. Seit 1998 arbeitet er an der Schnittstelle zwischen Fotografie und Film, begann sich mit fotografischen Daumenkinos zu beschäftigen und arbeitet inzwischen als weltweit einziger ,Daumenkinograph‘.

Seine Filmografie beschränkt sich daher auf Filme, die aus 36 Einzelfotos bestehen und mit einer automatischen, analogen Kamera aufgenommen werden. Volker Gerling lebt in Berlin.
Eine Auswahl an Daumenkinos wird am Abend zum Verkauf angeboten.

Eine poetische Sensation.

Augsburger Zeitung

Eine Reflexion des Moments. Leise, außergewöhnlich und sehr empfehlenswert.

Zitty

Volker Gerling zeigt mit sanften Bildern, dass man mit den scheinbar ganz einfachen Formen des Zeigens ungeheuer weit kommen kann. Gerling gelingt, was der darstellenden Kunst öfter gelingen sollte: zu zeigen, was für ein unerschöpflich interessantes Thema Menschen sind.

FAZ

Daumenkinographie von Volker Gerling

Freitag, den 11.05.2012, 18.00 Uhr

Studio

Aufführungsdauer: 1 Stunde 15 Minuten, keine Pause

Kasse im Großen Haus
Telefon: 0611 / 132 325
Fax: 0611 / 132 367

Kassenstunden
Montag - Freitag 10.00-19.30 Uhr
Samstag 10.00-14.00 Uhr
Sonntag und Feiertag 11.00-13.00 Uhr
Abendkasse jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.
www.staatstheater-wiesbaden.de
vorverkauf@remove-this.staatstheater-wiesbaden.de