09.07.2015 10:47 ARM IN EINER REICHEN STADT

Theater Regensburg: Regensburg ist eine der reichsten Städte Deutschlands. Oder nicht?

Arm in einer reichen Stadt - Theater Regensburg laedt zur Premiere

Kann man wirklich verstehen, was es heißt, mit fünf Euro eine Woche lang bis zum Monatsende auskommen zu müssen? Foto: Theater Regensburg

Von: GFDK - Theater Regensburg

Wer genauer hinsieht, bemerkt sie fast überall, die kleine und die größere Armut, die offensichtliche und die versteckte. Wie verhalten wir uns zu Armut? Schauen wir weg oder erkaufen wir uns mit Spenden ein gutes Gewissen? Betrachten wir uns als reich? Kann man wirklich verstehen, was es heißt, mit fünf Euro eine Woche lang bis zum Monatsende auskommen zu müssen?

Theater in Regensburg

Das Bürgertheater Regensburg hat sich auf die Suche gemacht: Faktenrecherche und Interviews, persönliche Erfahrung und Erlebnisse, alles zusammen ergibt die Textcollage „Arm in einer reichen Stadt“. Aufgeführt wird das Stück im Ballsaal des Parkhotels Maximilian. Der Aufführungsort spiegelt die Grundspannung einer Annäherung an das Thema Armut in Regensburg wider: Können  ‚Reiche‘ glaubhaft von Armut erzählen?

Theater Regensburg

Bismarckplatz 7

93047 Regensburg

Weiterführende Links:
http://www.theater-regensburg.de/