06.06.2013 08:00 19.30 Uhr Kleines Haus

Theater in Wiesbaden: Die Physiker - Eine Komödie in zwei Akten von Friedrich Dürrenmatt, Premiere heute

Wir sitzen auf einem Pulverfass

Wir sitzen auf einem Pulverfass; (c) Lena Obst

physiker Komödie in zwei Akten von Friedrich Dürrenmatttheater wiesbaden premierepassieren mysteriöse Morde an KrankenschwesternDas weltweite Ende der Atomkraft
Von: GFDK - Staatstheater Wiesbaden - 5 Bilder

Wir sitzen auf einem Pulverfass. Darüber sind sich inzwischen alle einig, und spätestens seit dem Super-Gau in Fukushima findet auch bei den hartgesottensten Atomkraftbefürwortern ein Umdenken statt. Das weltweite Ende der Atomkraft und die Vernichtung aller atomaren Sprengköpfe aber ist lange noch nicht abzusehen.

Unermüdlich mahnen Forscher, Philosophen und Literaten einen verantwortungsvolleren Umgang mit der Wissenschaft an. Friedrich Dürrenmatt schrieb bereits 1961 seine bitterböse Komödie ‚Die Physiker‘; keiner soll sagen, er hätte nicht gewarnt.

Theater in Wiesbaden

In einem Sanatorium in der Schweiz passieren mysteriöse Morde an Krankenschwestern. Die Täter sind schnell gefunden: Albert Einstein, Isaac Newton und Johann Wilhelm Möbius, die dort als Patienten einsitzen. Nur dass Albert Einstein natürlich nicht der berühmte Physiker und Entdecker der Relativitätstheorie ist, und auch nicht der geistesverwirrte Herbert Georg Beutler, der denkt, er sei Albert Einstein – sondern ein Geheimdienstagent, der auf Johann Wilhelm Möbius angesetzt wurde.

Schauspiel Wiesbaden

Und auch Isaac Newton ist in Wirklichkeit kein Irrer namens Ernst Heinrich Ernesti, sondern ebenfalls als Agent in Sachen Möbius unterwegs. Selbst der Physiker Herr Möbius ist nicht von Sinnen, im Gegenteil, er hat eine Formel entdeckt, deren Anwendung die Welt in den Abgrund stürzen könnte, und nur hinter den Mauern der Anstalt glaubt er seine Erkenntnisse sicher.

Aber er täuscht sich, und so kommt es am Ende dazu, dass unseren drei Herren der Ausstieg aus der Anstalt verwehrt wird, die fatale Formel aber ihren Weg antritt in Hände, die sie mit großer Sicherheit missbrauchen werden.

Freunde der Kunst

Die Irrenanstalt als Synonym für den Wahnsinn, den wir mit unserem Planeten betreiben – Friedrich Dürrenmatt ist und bleibt ein Prophet.

Lucia Zimmermann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

pressereferat@remove-this.staatstheater-wiesbaden.de