02.07.2014 09:00 Mit Nick Benjamin in der Hauptrolle

Theater in Wiesbaden: Burgfestspiele Wiesbaden: Der Diener zweier Herren mit Nick Benjamin

theater wiesbaden

Die Macher des kuenstlerhaus43 geben in diesem Sommer den Startschuss zu den Wiesbadener Burgfestspielen; © Susanne Müller

burgfestspiele wiesbadender diener zweier herre wiesbaden
Von: GFDK - kuenstlerhaus43

Die Macher des kuenstlerhaus43 geben in diesem Sommer den Startschuss zu den Wiesbadener Burgfestspielen. 

Theater in Wiesbaden

Eröffnet werden sie am 29. Juli um 20 Uhr mit der Premiere der Verwechslungskomödie „Der Diener zweier Herren“. Der Klassiker von Goldoni spielt hierbei in den 1950/60-ern in Wiesbaden und erzählt die Geschichte von Beatrice, die für die Liebe ihres Lebens alles unternimmt.

Ihr Geliebter Frédéric Bouton (Michael Klein), wurde zu Unrecht verdächtigt, ihren Bruder ermordet zu haben und flieht deshalb von Brüssel nach Wiesbaden. In Männerkleidung reist Beatrice (Eva-Maria Damasko) ihm nach, denn sie weiß, ohne Familie und Geld wird sie das Los vieler Frauen ihrer Zeit teilen und als Hausfrau und Mutter enden.

Auf dem Weg trifft sie den Truffaldino (Nick Benjamin), einen arbeitslosen Diener, der sich ihrer annimmt. Dass dieser auch noch zufällig bei ihrem Geliebten arbeitet, wovon keiner etwas weiß, ist der Startschuss für eine fulminante Verwechslungskomödie.

Die Regisseurin Christa Leiffheidt spickt den Sommertheaterabend mit vielen bekannten Hits aus den 1950/60 ern (wie z.B. „Ich will keine Schokolade, ich will lieber einen Mann“). 

Freunde der Kunst

Die Hauptrolle gibt der weit über Wiesbaden hinaus bekannte Schauspieler und Comedian Nick Benjamin

Weitere Darsteller sind Timo Sturm, Horst Krebs, Annegret Cratz, Wolfgang Vielsack.

In einer Zeit, als die Väter noch das absolute Sagen hatten oder zumindest glaubten, dass sie es hätten, zeigt die Komödie, dass gegen die Sehnsucht der Liebe kein Kraut gewachsen ist. So werden am Schluss alle Träume wahr und selbst der schlitzohrige Diener Truffaldino ergattert die Liebe seines Herzens.

info@kuenstlerhaus43.de