26.11.2014 09:00 Oper von Wolfgang Amadeus Mozart

Theater in Rostock: Don Giovanni - notorischer Verführer, aufgeklärter Freigeist, kalter Zyniker

theater rostock

Er durchbricht die Oberflächen und steht vor dem Nichts; Fotos: Dorit Gätjen

volkstheater rostockoper theater rostockdon giovanni rostock
Von: GFDK - Volkstheater Rostock

Notorischer Verführer, aufgeklärter Freigeist, kalter Zyniker, triebgesteuerter Egomane, todbringender Dämon, gefallener Engel, stolze Verkörperung menschlicher Selbstverwirklichung: Im Spannungsfeld zwischen Bewunderung und Verdammung steht Don Giovanni in seiner ganzen Widersprüchlichkeit in unserer Wahrnehmung.

Theater in Rostock

Ein Mann im Strudel seines letzten Tages: Nach der Tötung des Komturs spitzt sich die Situation immer mehr zu, sie gleitet ab ins Orgiastische, Exzessive und Absurde – fernab jeder Realität. Don Giovanni, ein Mensch, der jenseits der Regeln unserer Gesellschaft lebt, ist ein Getriebener seiner selbst. Was er sucht, kann er selbst nicht benennen, weil dies um ihn herum nicht existiert. Es sind Sprünge von einer Leere in die nächste. Er durchbricht die Oberflächen und steht vor dem Nichts.

Freunde der Kunst

Don Giovanni selbst fällt jedoch nicht in die Leere. Seinem Gegenüber bleibt dieser Sturz indes nicht erspart. Alle Menschen, die ihm begegnen, werden ihrer vermeintlichen Lebenswirklichkeit beraubt und verlieren jeglichen Boden unter den Füßen.

Baerbel.Schlapmann@rostock.de