04.02.2014 09:00 John von Düffel

Theater in Potsdam: Kirschgarten - Die Rückkehr - bis auf wenige uralte Bäume ist der Bestand abgeholzt

hans otto theater potsdam

Der Kirschgarten – mehrere Generationen später; Foto HL Böhme

Von: GFDK - Hans Otto Theater Potsdam

Der Kirschgarten – mehrere Generationen später. Bis auf wenige uralte Bäume ist der Bestand abgeholzt und das einst feudale Anwesen in Datschen und Behelfsquartiere aufgeteilt. Das frühere Herrenhaus dient, wo noch nicht völlig verfallen, als Büro für die Verwaltung und Zuflucht für Obdachlose, nachdem es schon vieles gewesen ist, Adelssitz, Unternehmervilla, Militärkommandantur.

Theater in Potsdam

In der Nacht des traditionellen Kirschblütenfestes kommt Anja, Urenkelin der vormaligen Eigentümerfamilie, zusammen mit ihrem Bruder aus den USA in die einstige Heimat zurück – auf der Suche nach ihren Wurzeln, auf der Flucht vor ihren gescheiterten Ehen und mit dem festen Willen, den Kirschgarten zurückzukaufen, um ihn in seiner ursprünglichen Form wiederherzustellen.

Freunde der Kunst

Doch Anjas Traum von der Wiederherstellung der blühenden Vergangenheit stößt zunehmend auf Widerstand, denn sie übersieht, dass sich in der Zwischenzeit ein anderes Leben, eine andere Geschichte hier abgespielt hat, dass Lebenswirklichkeiten und Erinnerungsräume entstanden sind, von denen sie nichts weiß. Der Streit um die Zukunft des einstigen Kirschgartens wird zum erbitterten Kampf um die Vergangenheit.

presse@remove-this.hansottotheater.de