22.08.2014 09:00 von Harold Pinter

Theater in München: Der Hausmeister - es handelt von einem Hausmeister und zwei Brüdern

residenztheater muenchen

In einer Winternacht bringt Aston den Obdachlosen Davies mit nach Hause; (c) Ruth Walz

Von: GFDK - Residenztheater München

In einer Winternacht bringt Aston den Obdachlosen Davies mit nach Hause, obwohl er so viel anderes zu erledigen hätte: Einen Schuppen bauen, die vielen Dinge reparieren, renovieren, die Böden ...

Theater in München

Als Davies beginnt, Astons Großzügigkeit auszunützen, mischt sich dessen Bruder Mick ein und Davies gerät zwischen die beiden. Uraufgeführt in London 1960, macht "Der Hausmeister" seinen Autor Harold Pinter berühmt. Innerhalb weniger Jahre wird er der einflussreichste britische Dramatiker seiner Zeit, erhält 2005 den Nobelpreis für Literatur und stirbt 2008. Oft versuchten Klassifizierungen seine Stücke in den Windschatten des absurden Theaters zu stellen, aber zu eigen sind sie in ihrer Sprache und im Schweigen.

Freunde der Kunst

Auf die Frage, ob "Der Hausmeister" vom Gott des Alten Testaments, vom Gott des Neuen und der Menschheit handele, antwortete Pinter knapp: "Nein, es handelt von einem Hausmeister und zwei Brüdern."

am 21.09.2014

presse@residenztheater.de