12.01.2012 07:15 Libretto von Christian Loidl / Peter Leisch

Theater in Mannheim: MONTEZUMA – FALLENDER ADLER von Bernhard Lang - Wiederaufnahme am 12. Januar, 19.30 Uhr, Opernhaus

Foto: Christian Kleiner/ Nationaltheater Mannheim

Von: Sandra Strahonja

Mit Bernhard Langs Montezuma-Fallender Adler  begann2009/2010  die Reihe der Uraufführungen in der Oper und fand ihre Fortsetzung 2010/2011 mit Salvatore Sciarrinos Superflumina. Im Mai 2012 wird Olga Neuwirths The Outcast zur Uraufführung kommen.

 

Die Eroberung Mexikos und die Zerstörung der aztekischen Kultur durch die Spanier am Anfang des 16. Jahrhunderts ist eine der Schlüsselszenen am Beginn der Neuzeit. Die Begegnung des spanischen Eroberers Cortéz mit dem aztekischen Herrscher Montezuma und die zwielichtige Rolle der indianischen Dolmetscherin Malintzin, die Cortez’ Geliebte wird und ihr eigenes Volk verrät, hat seit dem 18. Jh. verschiedene Musiktheatervertonungen inspiriert.

Der österreichische Komponist Bernhard Lang hat sich diesem Thema zugewandt und zeigt in seinem Musiktheaterwerk die Begegnung von Cortéz und Montezuma als Aufeinandertreffen zweier Welten im Zeichen gegenseitiger Nicht-Wahrnehmung, die auf beiden Seiten aggressiv ist.

 

 

Musikalische Leitung: Joseph Trafton - Inszenierung, Bühne, Kostüme: Peter Missotten - Dramaturgie: Regine Elzenheimer - Chor: Tilman Michael

 

Mit: Cornelia Ptassek (Malintzin), Katrin Wagner (Tlaloc / Malintzins Schatten); Ekkehard Abele (Cortéz), Martin Busen (Pinotzin / Cortéz’ Schatten), Daniel Gloger (Montezuma), Tim Severloh (Damiano / Montezumas Schatten); Wolfgang Fuchs (Turntables)

 

www.nationaltheater-mannheim.de; Kartentelefon: 0621 – 16 80 150

 

Termine bis 1.2.2012

 

 

Sandra Strahonja

-Pressereferentin Oper und Schauspiel-

 

Nationaltheater Mannheim

Mozartstr. 9

68161 Mannheim

Tel: 0621 – 16 80 444

Fax: 0621 – 16 80 443

www.nationaltheater-mannheim.de

Sandra.Strahonja@mannheim.de