26.02.2013 09:00 Marco Baliani / Remo Rostagno

Theater in Mannheim: Kohlhaas - Ein Stück Erzähltheater frei nach Motiven von Heinrich von Kleists Novelle bis zum 10.03.2013

Theater  in Mannheim:  Kohlhaas - Ein Stück Erzähltheater frei nach Motiven von Heinrich von Kleists Novelle bis zum 10.03.2013

Copyright: Karola Prutek

Von: GFDK - Nationaltheater Mannheim - 2 Bilder

Kohlhaas ist Rosshändler. Sein Besitz ist groß, seine Ehe glücklich, sein Leben vollkommen. Bis er Opfer eines üblen Scherzes wird und seine beiden besten Pferde an den Freiherrn von Tronka verliert. Kohlhaas fordert sein Recht ein, doch er wird nicht gehört – weder vom Freiherrn, noch vom Staat. Und so startet Kohlhaas seinen eigenen Rachefeldzug: Er verkauft seinen gesamten Besitz, jagt dem flüchtigen Freiherrn hinterher und legt alle Städte in Schutt und Brand, in denen dieser sich versteckt. Ein Heer aus anderen Rechtslosen sammelt sich hinter Kohlhaas, und bald ist Kohlhaas’ Name in aller Munde. Ehe er sich versieht, ist aus dem rechtschaffenen Bürger ein mordender Terrorist geworden.

Eine der kunstvollsten Novellen der deutschen Literatur als Solo für die Bühne: Starkes Erzähltheater mit Uwe Topmann, das gleichermaßen auf die Sprachgewalt der Vorlage als auch auf die Kraft der Reduktion setzt.

Die bekannten italienischen Theatermacher Marco Baliani und Remo Rostagno haben mit ihrem Kohlhaas ein Stück Erzähltheater  geschaffen, das gleichermaßen auf die Sprachgewalt der Vorlage wie auf die Kraft der Reduktion setzt. Die komplexe Handlung des Originals wird auf einfache Grundlinien zurückgeführt und das Augenmerk ganz auf die seelisch-moralische Entwicklung des Protagonisten und die zentralen Fragen der Geschichte gerichtet, die von erschreckender Aktualität sind: Darf ein Mensch anderen unschuldigen Menschen für eine gerechte Sache Leid zufügen, weil die Bedeutung der Sache über dem Schicksal des Einzelnen steht? Hebt sich Unrecht auf, wenn es im Namen des Rechts geschieht?

Kontakt

Anke Jacoby
Telefon: 0621 / 1680 301
E-Mail: anke.jacoby@remove-this.mannheim.de