11.10.2014 09:00 nach Hans Christian Andersen

Theater in Köln: The Shadow - ein musikalisches Schattenspiel von Chilly Gonzales und Adam Traynor

theater koeln

Ein Gelehrter aus dem Norden reist in den Süden und verschließt sich tagsüber vor der Hitze in seiner Wohnung; (c) Thomas Aurin

schauspiel koelnthe shadow theater koeln
Von: GFDK - Schauspiel Köln

Wer kennt sie nicht, die Märchen von Hans Christian Andersen, mit den häufig traurigen Helden: die kleine Meerjungfrau, das hässliche Entlein, die Schneekönigin. Helden, die sich ihrem Schicksal nicht fügen, die sich auf Reisen begeben, um sich und die Welt neu zu erfahren.

Theater in Köln

Der Kanadier Chilly Gonzales ist selbst ein Reisender. Er studierte Klavier in Montreal und Toronto, lebte einige Jahre in Berlin und Paris und hat sich nun in Köln niedergelassen. Zusammen mit dem Regisseur Adam Traynor erarbeitet er eine Bühnenfassung von Andersens faustischem Märchen DER SCHATTEN.
Ein Gelehrter aus dem Norden reist darin in den Süden und verschließt sich tagsüber vor der Hitze in seiner Wohnung. Nachts aber betritt er den kühlen Balkon und hört aus den Tiefen der Zimmer im Haus gegenüber eine wundersame Musik erklingen. Verführt von ihrer Melodie und getrieben von Neugierde, schickt er eines Abends seinen Schatten in jene Wohnung, um herauszufinden, wer sich dort verbirgt. Doch der Schatten kehrt nicht zurück. So reist der Gelehrte bald wieder in den Norden, und Jahre vergehen bis es eines Tages an seiner Tür klopft. Vor ihm steht sein Schatten, in Gestalt eines reichen und vornehmen Mannes. Und mit der Absicht, seinem ehemaligen Herrn nicht länger zu dienen, sondern den Spieß umzudrehen…

Freunde der Kunst

Mit Chilly Gonzales hat der in Paris lebende Kanadier Adam Traynor bereits den Film IVORY TOWER gedreht. Lange Zeit war er selber als Musiker und Puppenspieler der Gruppe PUPPETMASTAZ auf Tour. Andersens Märchen um Identität, Unabhängigkeit und die dämonischen Dimensionen der Gier bringt er nun in fantastisch anmutenden Bildern auf die Bühne. Zusammen mit dem Schattenspieler Philippe Beau und Ensemblemitgliedern inszeniert er einen Reigen, den Chilly Gonzales mit dem Kaiser Quartett jeden Abend musikalisch begleiten wird. Sie führen uns zu den dunklen Seiten menschlicher Charakterzüge – ohne die die hellen weniger bunt leuchten würden.

marketing@remove-this.schauspielkoeln.de