13.09.2013 08:00 Giuseppe Verdi

Theater in Kiel: La Traviata - Prostituierte trifft große Liebe

La Traviata von verdi am theater kiel

Schon die ersten Akkorde der Oper weisen auf Krankheit und Tod; Foto: Olaf Struck

la traviata oper kiella traviata verdi kiel
Von: GFDK - Theater Kiel

Erinnern Sie sich? Richard Gere lädt als weltmännischer Geschäftsmann die von ihm als Dauerbegleitung engagierte Prostituierte (Julia Roberts) in die Oper ein. Sie sehen LA TRAVIATA. Sie weint vor Rührung, er tröstet sie mit den Worten: »Wer bei dieser Oper nicht weint, ist kein Mensch.«

Theater in Kiel

Prostituierte trifft große Liebe: in gewisser Weise stellt der Film »Pretty Woman« ein Remake von Verdis Oper dar. Doch im Unterschied zum Film muss Opernheldin Violetta Valéry an Tuberkulose sterben. Schon die ersten Akkorde der Oper weisen auf Krankheit und Tod. Sie selbst bezeichnet sich als vom rechten Weg Abgekommene (la traviata), nachdem die Begegnung mit Alfredo Germont ihr die »Verirrung« bewusst werden lässt. Alfredo liebt sie, sie liebt ihn.

Freunde der Kunst

Doch ihr Vorleben ruft Alfredos Vater auf den Plan. Dessen Argumentation, die Affäre von Violetta und seinem Sohn stehe der Heirat von Alfredos Schwester im Wege, kann Violetta nichts entgegensetzen. Sie trennt sich von Alfredo und wird ihn erst kurz vor ihrem Tod ein letztes Mal wiedersehen.